Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gagfah-Kurs stürzt weiter ab - Milliardenklage der Stadt Dresden droht

Gagfah-Kurs stürzt weiter ab - Milliardenklage der Stadt Dresden droht

Der Aktienkurs des Immobilienunternehmens Gagfah ist am Mittwoch angesichts einer drohenden Milliardenklage erneut abgestürzt. Vorstandschef William Brennan wies indes Berichte über Insiderhandel zurück.

Voriger Artikel
NVA-Traditionsverband nicht unter Beobachtung - "Leute wollten Vergangenheit schönreden"
Nächster Artikel
Riesaer Stahlproduzent investiert 20 Millionen Euro in Umweltschutz

Die "Straßburg" am Straßburger Platz wurde von der Gagfah mitlerweile verkauft.

Quelle: Dietrich Flechtner

Luxemburg/Dresden. Der Konzern konnte seinen operativen Gewinn im vergangenen Jahr zwar steigern, die Aktie musste bis zum Nachmittag jedoch Kursverluste in Höhe von zehn Prozent hinnehmen und war damit mit weitem Abstand das MDax-Schlusslicht.   

Der Gagfah droht eine Klage der Stadt Dresden. Diese hatte 2006 rund 48.000 Wohnungen an den Immobilienkonzern verkauft und mit dem Erlös Schulden abgebaut. Dabei wurde eine Sozialcharta für die Mieter vereinbart, gegen die Gagfah aus Sicht der Stadt aber verstoßen hat. Wegen angeblichen Vertragsbruchs könnte Dresden nun auf bis zu 1,06 Milliarden Euro klagen - oder es kommt zu einem Vergleich.

Brennan sagte am Mittwoch, das Unternehmen habe sich stets an die Auflagen gehalten und tue dies immer noch. Eine Entscheidung zur Klage will der Stadtrat am Donnerstag (24.3.) fällen.   

Die Börsenaufsicht BaFin untersucht in diesem Zusammenhang den Aktienhandel beim dem Immobilienkonzern. Es handele sich um eine „routinemäßige Analyse“, die noch am Anfang stehe, sagte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch in Bonn. Das „Handelsblatt“ berichtete, die BaFin habe Brennan wegen des Verdachts auf Insiderhandel im Visier. Der Unternehmenschef hatte am 3. Februar Gagfah-Aktien im Wert von 4,7 Millionen Euro verkauft. Einige Wochen später wurde bekannt, dass Dresden die Milliardenklage erwägt, was den Kurs abstürzen ließ.   

Brennan sagte am Mittwoch, er habe lediglich sein Recht auf Aktienoptionen ausgeübt, die ihm im Rahmen seines Arbeitsvertrags zugesichert worden seien, und diese wieder verkauft.   

Zwar sanken 2010 die Mieteinnahmen der Gagfah von 486,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 460,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg aber auch dank von Wohnungsverkäufen um 47 Prozent auf 348 Millionen Euro. Unterm Strich gab es einen Verlust von 0,6 Millionen Euro. Die Dividende soll weiter bei 0,10 Cent je Aktie und Quartal liegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr