Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geiselnahme im Jemen: Mädchen wieder in Deutschland

Geiselnahme im Jemen: Mädchen wieder in Deutschland

Dresden/Berlin. Fast ein Jahr nach ihrer Entführung im Jemen sind zwei Mädchen aus Sachsen wieder zurück in Deutschland. Die beiden Kinder im Alter von vier und sechs Jahren landeten am Mittwochnachmittag mit einer Bundeswehr-Maschine in Dresden, wie das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte.

Begleitet wurden die Kinder auch von einem Arzt und einer Psychologin. Ein Ministeriumssprecher sagte: „Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut.“

Die beiden Mädchen waren am Montag befreit und nach Saudi-Arabien gebracht worden. In der saudischen Hauptstadt Riad holte sie dann eine Maschine der Flugbereitschaft der Bundeswehr ab. Über das Schicksal der Eltern und des knapp zweijährigen Bruders gibt es nach Angaben eines AA-Sprechers weiterhin keine Gewissheit. Man sei aber bemüht, Klarheit zu schaffen.

Die jemenitische Führung wurde von der Rettung der beiden deutschen Kinder aus Geiselhaft im Nordwesten des Landes am Montag überrascht. Die Regierung, die in den vergangenen Wochen mehrfach öffentlich über das Schicksal der sechs Geiseln spekuliert hatte, äußerte sich bislang nicht zu den jüngsten Entwicklungen. Die staatsnahen Medien schwiegen auch am Mittwoch noch dazu, dass die Mädchen am Montagabend nach Saudi-Arabien gebracht worden waren.   

Unabhängige Beobachter hatten bereits kurz nach der Entführung der neun Ausländer im vergangenen Juni spekuliert, dass eine sunnitische Islamistengruppe hinter der Geiselnahme steckt. Ziel der Geiselnehmer sei es gewesen, das Verbrechen den schiitischen Houthi-Rebellen in die Schuhe zu schieben, um einen Vorwand für eine neue Offensive gegen die Rebellen zu haben. Tatsächlich begann wenige Wochen später eine Offensive gegen die Rebellen, die eine Beteiligung an der Entführung abstreiten. Sie endete erst im vergangenen Februar.   

Das Innenministerium von Saudi-Arabien hatte zwar am Dienstag betont, die Rettung der Mädchen sei in Abstimmung mit der jemenitischen Führung erfolgt. Beobachter vor Ort vermuten jedoch, dass dies reine Höflichkeit war, um die Regierung in Sanaa nicht untätig aussehen zu lassen. Für Spekulationen aus jemenitischen Regierungskreisen, wonach die Saudis für die Kinder Lösegeld bezahlt haben sollen, gibt es keine Bestätigung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr