Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
General Spindler nach Rauswurf in Leipziger Kaserne verabschiedet

Vorzeitige Kommandoübergabe General Spindler nach Rauswurf in Leipziger Kaserne verabschiedet

Mit einem großen Appell ist Leipzigs ranghöchster Soldat vorzeitig verabschiedet worden. Bundesverteidigungsministerin von der Leyen hatte ihn wegen des Vorwurfs schleppender Ermittlungen von seiner Funktion entbunden. Leipzigs Oberbürgermeister Jung kritisiert den Rausschmiss des Leipziger Generals.

General Walter Spindler wurde mit einem großen Appell feierlich verabschiedet.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Leipzigs ranghöchster Soldat, der Zwei-Sterne-General Walter Spindler ist am Mittwoch vorzeitig mit einem großen Appell in der Leipziger General-Olbricht-Kaserne feierlich verabschiedet worden. Der Chef des Ausbildungskommandos des Heeres war von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wegen des Vorwurfs schleppender Ermittlungen nach Vorfällen in seinem Verantwortungsbereich von seiner Funktion entbunden worden. Wenige Monate vor seinem offiziellen Ruhestand. Von seinem Rauswurf erfuhr Spindler zuerst aus den Medien.

Die Kommandoübergabe an seinen Nachfolger Brigadegeneral Norbert Wagner glich einer Solidaritätsbekundung für Spindler. Die Ehrentribüne war bis auf den letzten Platz gefüllt. Zahlreiche aktive und ehemalige Generäle der Bundeswehr, wie Hans-Peter von Kirchbach und Reinhard Kammerer, sowie Politiker, Vertreter der Wirtschaft und Gesellschaft aus Leipzig und ganz Sachsen wollten Spindler so ihren Respekt erweisen. 

Darunter waren Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU), der die Verabschiedung  als würdig empfand, sich aber im Vorfeld einen kulturvolleren Umgang gewünscht hätte, und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der sich extra vom Städtetag in Nürnberg losgeeist hatte. Jung fand sehr deutliche Worte der Kritik am Rauswurf Spindlers. „Es ist ein beispielloser, unglaublicher Vorgang, einen General, der 44 Jahre im Dienst ist, per Twitter wegzuschnipsen. So geht man nicht mit Menschen um“. 

Unter großem Beifall legte er nach, man könne nicht jemanden vors Loch schieben, wenn man selbst in einer brenzligen Situation ist. Spindler selbst sagte: „Die Wahrheit liegt in der Tiefe einer bodenlosen Grube.“ Und er bekräftigte: „In der Bundeswehr ist kein Platz für Intoleranz und extremes Denken aller Art.“  Die Menschenführung bei den Streitkräften sei untrennbar mit der Vermittlung von Werten verbunden.

Von Anita Kecke

Einen ausführlichen Bericht von der Verabschiedung lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr