Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gericht kippt Alkoholverbot in Magdeburg - Leipzig setzt auf Kontrollen statt Verbotszonen

Gericht kippt Alkoholverbot in Magdeburg - Leipzig setzt auf Kontrollen statt Verbotszonen

Sachsen-Anhalts Oberverwaltungsgericht (OVG) hat am Mittwoch das Alkoholverbot auf Magdeburgs Straßen und Plätzen gekippt. Damit gab es einem Magdeburger Recht, der das Verbot für nicht verhältnismäßig und außerdem unklar geregelt hielt.

Magdeburg/Leipzig. Die Regelung sei unwirksam, entschied das Gericht. Eine Revision wurde nicht zugelassen. Die Verordnung hatte im gesamten Stadtgebiet das „Lagern oder dauerhafte Verweilen in Verbindung mit Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit“ verboten, wenn andere dadurch erheblich beeinträchtigt werden. Zudem wurde für den Bahnhofsvorplatz (ganztägig) und für den Hasselbachplatz (18.00 bis 6.00 Uhr) der öffentliche Alkoholkonsum außerhalb der Gastronomie verboten.

Das Gericht erkannte zwar die Ziele der Landeshauptstadt an, mit dem Verbot Straftaten, Lärm und Müll vorzubeugen. Allerdings könne eine Gefahrenabwehrverordnung nur für abstrakte Gefahren erlassen werden und nicht zu deren Vorsorge. Die Regelung der Stadt sei in vielen Punkten nicht bestimmt genug, urteilten die Richter. Das konkrete Alkoholverbot für den Hasselbachplatz und den Bahnhofsvorplatz sahen sie ebenfalls als nicht gerechtfertigt an.

In Leipzig gibt es laut der stellvertretenden Leiterin des Ordnungsamts Doris Kretschmer keine derartigen Verbotszonen. „Es gibt aber durchaus Orte, an denen schon einmal über Gebühr getrunken wird“, so Kretschmer. Dort kontrolliere das Ordnungsamt häufiger und schreite ein, wenn es zu Belästigungen von Mitbürgern komme. Dem „Alkoholsünder“ droht dann ein Platzverweis oder ein Bußgeld. Das Thema Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen sei zwar „immer mal wieder“ diskutiert worden, konnte sich jedoch nicht durchsetzen.

Im Juli 2009 hatte schon die baden-württembergische Justiz die Stadt Freiburg wegen eines ähnlichen Alkoholverbots in die Schranken gewiesen. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg erklärte ein Verbot in einem Kneipenviertel für unwirksam. Die Stadt wollte so gegen zunehmende Kriminalität und Gewalt vorgehen. Damals hieß es, das Alkoholverbot verstoße gegen Freiheitsgesetze.

dpa/mei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr