Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geso-Kauf soll bis Ende März erledigt sein

Geso-Kauf soll bis Ende März erledigt sein

Nach dem Okay des Stadtrates wollen Dresden und die EnBW AG den Kauf der Energieholding Geso bis zum Ende des Monats endgültig über die Bühne bringen. Der Kaufpreis solle noch im März bezahlt werden, teilten beide Seiten mit.

Dresden/Karlsruhe. Als letzte Hürde steht allerdings noch die Zustimmung der Landesdirektion Dresden aus, die als Rechtsaufsicht entscheidet, ob Beteiligung und Bürgschaft der Stadt zulässig sind. Die dazu nötigen Unterlagen lägen noch nicht vor, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Bis wann die Entscheidung getroffen wird, sei offen. Der Dresdner Stadtrat hatte am späten Donnerstagabend für den Kauf der Geso gestimmt.

Die Transaktion hat eigentlich ein Volumen von knapp 900 Millionen Euro. Weil der Kauf aber rückwirkend zum 1. Juli 2009 abgewickelt wird, werden die Geso-Gewinne verrechnet. Dresden muss daher nur rund 836 Millionen Euro an EnBW überweisen. Anstelle der Stadt selbst tritt das kommunale Unternehmen Technische Werke als Käufer in Aktion. Dresden bürgt allerdings für die Kredite.

EnBW erfüllt mit dem Verkauf die Auflage, die das Bundeskartellamt an den Einstieg beim Oldenburger Versorger EWE geknüpft hatte. Ob EnBW nun auch dessen Anteile am Leipziger Gasimporteur VNG übernimmt, hält sich das Unternehmen weiterhin offen. „Wir haben Zeit, und die wollen wir uns auch nehmen“, bekräftigte ein EnBW-Sprecher am Freitag. Die EnBW hat sich die Option auf den Erwerb des Anteils von rund 48 Prozent gesichert. Eine Mehrheit kann sie bei VNG vorerst nicht erreichen, nachdem der russische Energiekonzern Gazprom seine Anteile aufgestockt hat. Das sei aber nicht entscheidend und auch nie als Ziel formuliert worden, sagte der Sprecher. Wichtig sei nur, dass man dort unternehmerisch etwas bewirken könne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr