Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gift im Wein – Sachsen zieht Goldriesling aus dem Verkehr

Tausende Liter belastet Gift im Wein – Sachsen zieht Goldriesling aus dem Verkehr

Der Goldriesling gilt als eine Art Aushängeschild für den sächsischen Weinanbau. Nun sind erstmals Tausende Liter kontaminierten Weins gesperrt worden und dürfen nicht mehr verkauft werden. Betroffen ist mindestens eine Kellerei.

Goldriesling-Trauben in einer staatlichen Erhaltungszucht. Die Rebsorte wird fast nur noch in Sachsen angebaut. 2010 entfielen von deutschlandweit 21 Hektar Anbaufläche 16 Hektar auf den Freistaat.

Quelle: dpa

Meißen. Der Goldriesling gilt als eine Art Aushängeschild für den sächsischen Weinanbau. Nun sind erstmals Tausende Liter kontaminierten Weins gesperrt worden und dürfen nicht mehr verkauft werden. Das bestätigte die zuständige Landesuntersuchungsanstalt für Gesundheits- und Veterinärwesen. Betroffen ist demnach zumindest eine Kellerei. Diese trifft allerdings keine Schuld, da die Goldriesling-Trauben von zwei Traubenlieferanten aus dem Raum Meißen stammen.

Während einer Traubenprobe war bereits zur Lesezeit im vorigen Spätsommer der Wirkstoff Dimethoat festgestellt worden. Das Nervengift ist im Weinbau nicht zugelassen. Es wirkt gegen Schadinsekten und kommt etwa in Bi 58 vor, das schon in der DDR als Bekämpfungsmittel gegen Blattläuse bekannt war und noch immer gehandelt wird.

Der belastete Wein ist laut der Landesuntersuchungsanstalt ein Zufallsfund aus einer regulären Stichprobe. Da Dimethoat auf Rebflächen nicht zugelassen ist, darf der Wein auch nicht weiterverarbeitet, verschnitten oder mit Chargen unbelasteten Weins verdünnt werden. Das kann für Kellereien zum Problem werden, wenn belastete Weine eines Lieferanten mit unbelasteten Weinen anderer Produzenten verschnitten und deshalb ganze Tankmengen entsorgt werden müssen. Oft vergehen Wochen, bis Analyseergebnisse mitgeteilt werden.

Die sächsische Landesuntersuchungsanstalt betonte, dass von dem kontaminierten Wein keine „unmittelbare gesundheitliche Gefahr“ ausgehe: „Die Sperrung erfolgte im Sinne des vorbeugenden gesundheitlichen Verbraucherschutzes aufgrund der Höchstgehaltsüberschreitung nach dem Lebensmittelrecht.“ Ob noch weitere Kellereien oder Weingüter betroffen sind, vermochte die Behörde nicht zu sagen. Der Fall sei an die Lebensmittelüberwachung des Landkreises Meißen übergeben worden.

Die Behörde bestätigte inzwischen, den betroffenen Wein gesperrt zu haben. Man prüfe gegenwärtig, ob noch weitere Weine betroffen seien, so eine Sprecherin. Derzeit könnten keine exakten Angaben zur Gesamtweinmenge gemacht werden. Man gehe aber davon aus, dass keine Gefahr für Verbraucher bestehe, da kontaminierte Weine nicht in den Verkauf gelangt seien. Der Weinbauverband Sachsen betonte, einen vergleichbaren Fall habe es im Freistaat bisher nicht gegeben.

Inzwischen ist das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie aktiv geworden. Man habe in zwei Betrieben Kontrollen vorgenommen, erklärte eine Sprecherin der Behörde. Nach Auskunft eines Betreibers sei dort ein Pflanzenschutzmittel auf Obstanbauflächen, die an die Rebflächen angrenzen, eingesetzt worden.

Der Goldriesling ist eine leichte, fruchtige Weißweinsorte, die fast nur noch in Sachsen angebaut wird. Sie zeichnet sich durch eine helle, gelbliche Farbe aus. Der Goldriesling gilt als sehr robuste und früh reifende Sorte.

Lars Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr