Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gillo ist wieder da - auch mit „Montags bei Martin“

Gillo ist wieder da - auch mit „Montags bei Martin“

Martin Gillo - vor 100 Tagen parteiübergreifend zum sächsischen Ausländerbeauftragten gewählt - geht in seinem neuen Job auf. Davon zeugt auch seine Internet-Kolumne „Montags bei Martin“.

Dresden. Darin gibt der 64-Jährige, der am kommenden Dienstag (23.3.) Geburtstag feiert, frisch und frei Anekdoten aus seinem Leben wieder. Dabei pflegt CDU-Mitglied Gillo auch sein Selbstverständnis als Querdenker - etwa wenn er nach dem friedlichen Widerstand gegen Neonazis in Dresden am 13. Februar die Sitzblockaden als „effektiv“ anerkennt und schreibt: „Chapeau an alle Menschen und Organisationen, die sich hier eingebracht haben!“   

In seiner politischen Laufbahn lief längst nicht alles glatt für den gebürtigen Leipziger. Nachdem Gillo 22 Jahre lang für das US- Chipunternehmen AMD gearbeitet hatte, zuletzt als Geschäftsführer in Dresden, ließ er sich 2002 vom damals frisch gewählten Ministerpräsidenten Georg Milbradt (CDU) als Wirtschaftsminister an den Kabinettstisch lotsen. Zweieinhalb Jahre dauerte das Intermezzo. Dann kam die Landtagswahl 2004, Gillo musste das Kabinett verlassen. Fünf Jahre lang harrte er als einfacher Landtagsabgeordneter aus, nachdem der Posten des Wirtschaftsministers erstmals in Sachsen an die SPD gegangen war.

Sein Verbleib quasi als Hinterbänkler im Landtag anstelle eines Gangs zurück in die Wirtschaft verblüffte damals so manchen. Doch Gillo, der 2003 in die CDU eingetreten war, beschrieb den Schritt in die Politik als „Herzensangelegenheit“. Bis auf die Veröffentlichung seines Buchs „Go Deutschland Go“ 2005 wurde es jedoch still um ihn. Er konzentrierte sich fortan auf die Arbeit in seinem Freiberger Wahlkreis - und fing dann mit der „Montags bei Martin“-Kolumne an.

Erst mit seiner Wahl zum Ausländerbeauftragten aber wurde Gillo, der die deutsche und die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, wieder zum vielbeachteten Politiker. Nachdem er vom Landtag am 9. Dezember 2009 mit 104 von 119 Stimmen gewählt wurde, sprach er von einer „Allianz der Weltoffenen und der Herzensoffenen“. Nun will er - quasi auch als „Integrationsbeauftragter“ - Sachsen als Zuwanderungsland attraktiver machen und für ein weltoffeneres Sachsen wirken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr