Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Goldener Reiter wieder komplett - Statue hat ihr Schwert zurück

Goldener Reiter wieder komplett - Statue hat ihr Schwert zurück

Dresdens bekanntes Wahrzeichen, der Goldene Reiter, ist nach knapp acht Wochen wieder komplett. Restauratoren der Spezialfirma Fuch+Girke aud Ottendorf-Okrikka haben die von zwei Betrunkenen abgebrochene Schwertscheide am Freitag wieder an dem Reiterstandbild angebracht.

Voriger Artikel
Kreis hebt Katastrophenalarm auf - Aschersleben baut Wall
Nächster Artikel
Neuer Zündstoff in Sachsens Handydaten-Affäre: Datenschützer greift Polizei und Justiz an

Restaurator Bernhard Lorenz bei der Montage des Schwertes.

Quelle: Stephan Lohse

Dresden. Das Teil war zuvor repariert und dabei im Griffinneren eine sichere Halterung für die Scheide installiert worden.

Ursprünglich war geplant, die Montage komplett in der Werkstatt durchzuführen. Allerdings hatte sich der Schwertgriff nicht wie erhofft von der Statue aus Kupferblech lösen lassen. Daraufhin mussten die Arbeitenn un allesamt vor Ort erfolgen, nur die Wiederherstellung des Schwertes geschah in der Werkstatt. Ganz fertig sind die Arbeiter allerdings noch nicht. Zwar ist das Schwert wieder an seinem Platz, der Übergang zum Griff muss aber noch vergoldet werden. eine erste schutzschicht wurde am Freitag aufgetragen, in der kommenden Woche soll eine weitere folgen, bei passendem Wetter soll übernächste Woche vergoldet werden. Die Reparatur kostete etwa 9500 Euro.

php9d5dfdbd48201109091244.jpg

Dresden. Dresdens bekanntes Wahrzeichen, der Goldene Reiter, ist nach knapp acht Wochen wieder komplett. Restauratoren haben die von zwei Betrunkenen abgebrochene Schwertscheide am Freitag wieder an dem Reiterstandbild angebracht. Das Teil war in einer Spezialfirma repariert und dabei im Griffinneren eine sichere Halterung für die Scheide installiert worden.

Zur Bildergalerie

Allerdings steht auch danach noch Arbeit an. Neben dem Schwertgriff muss auch ein Fuß des Kurfürsten neu vergoldet werden. Unbekannte haben Buchstaben in die Sohle geritzt. Zudem stehen Arbeiten am Sockel an. Neben vielen kleinen Brüchen fehlen vor allem einem der vier Löwen momentan die Zähne, die ersetzt werden müssen.

Das vergoldete überlebensgroße Denkmal des Sachsen-Kurfürsten und Polen-Königs August der Starke (1670-1733) steht seit 1736 am Neustädter Markt. Zwei junge Männer hatten es Mitte Juli beschädigt. Sie konnten, dank eines aufmerksamen Anwohners kurz darauf gefasst werden. Dieser wurde von der Stadt am Freitag noch einmal mit einem Blumenstrauß und einem Buch geehrt.

sl/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr