Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großhandelsbeschäftigte streiken in Dresden und Radeburg

Großhandelsbeschäftigte streiken in Dresden und Radeburg

Die Beschäftigten dreier Großmärkte in Dresden und Radeburg haben am Mittwoch ihre Arbeit niedergelegt.Mit dem ganztägigen Ausstand bei der Metro Dresden, Selgros Radeburg und Edeka C+C Dresden wollen die Streikenden ihrer Forderung „Gute Arbeit hat ihren Preis" Nachdruck in den sächsischen Tarifverhandlungen verleihen, teilte die Gewerkschaft Verdi mit.

Dresden/Radeburg. it.

In den frühen Morgenstunden hatten sich bereits mehr als 60 Mitarbeiter vor den drei Märkten versammelt. Die Gewerkschaft rechnet im Laufe des Tages mit doppelt so vielen Teilnehmern.

Die Finanz- und Wirtschaftskrise im Groß- und Außenhandel ist Verdi zufolge vorbei, dennoch wollen die Arbeitgeber die Beschäftigten nicht an der positiven Entwicklung beteiligen. In Sachsen hätte der Großhandel 2010 Umsatzzuwächse von 6,3 Prozent verzeichnet.

Verdi fordert darum eine Entgelterhöhung um 55 Euro und dazu ein Plus von 3 Prozent. Zudem sollten Leiharbeiter den gleichen Lohn für gleiche Arbeit erhalten. Der Tarifvertrag solle mindestens ein Jahr lang laufen.

„Eine Initialzündung war die Tarifeinigung bei Edeka am Wochenende. Die Beschäftigten haben gezeigt, dass man etwas erreichen kann, wenn man für seine Rechte einsteht", sagte Verdi-Streikleiterin Annelie Schneider in Radeburg.

Die Gewerkschaft erzielte für die etwa 300 Mitarbeiter zweier Edeka-Lager in Borna bei Leipzig und Staucha bei Riesa höhere Entgelte. Die Arbeiter waren dort tagelang im Ausstand. „Wir brauchen in Sachsen eine Tariflösung für den Großhandel insgesamt", forderte Schneider. Sollten die Arbeitgeber nicht darauf reagieren, werde es weitere Streikaktionen geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr