Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grüne listen Versäumnisse im Artenschutz auf

Grüne listen Versäumnisse im Artenschutz auf

Wenn es um Artenschutz geht, wird oft mit Zahlen gestritten und Geld argumentiert. Die sächsische Regierung sieht sich zu Unrecht an den Pranger gestellt und verweist auf eine breitgefächerte Förderung.

Landschaftsschutzgebiet BIENITZ.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Dresden. Die Grünen haben zahlreiche Versäumnisse im Artenschutz Sachsens aufgelistet und geben dafür der CDU die Schuld. Die Union müsse ihren Worten endlich Taten folgen lassen, erklärte Grünen-Landtagsabgeordneter Wolfram Günther am Freitag in Dresden. „Biologische Vielfalt ist der Regierung Sachsens nur sehr wenig Geld wert. Die Naturschutzbehörden wurden in den vergangenen Jahren bis über die Grenzen ihrer Arbeitsfähigkeit reduziert.“ 
Obwohl Naturschutzstationen im Koalitionsvertrag von CDU und SPD erwähnt würden, finde sich für sie kein Geld im aktuellen Haushalt. Günther monierte auch, dass es bisher keinen landesweiten Biotopverbund gibt. Weitere Kritikpunkte betrafen Flächenversiegelung und Baumschutz. Während Günther die Ausgaben für den Naturschutz auf die Gelder für das Programm „Natürliches Erbe“ und damit auf knapp 10 Millionen Euro im Jahr 2013 reduzierte, listete das Umweltministerium auf Anfrage noch andere Geldquellen auf.
Für naturschutzgerechte Flächenbewirtschaftung kämen weitere 12,4 Millionen Euro und für Sachkosten des Naturschutzes noch einmal fünf Millionen Euro dazu. Im Zeitraum von 2014 bis 2020 stünden für das „Natürliche Erbe“ 52,3 Millionen Euro bereit, für Agrar- und Klimamaßnahmen zusätzlich 180 Millionen Euro. Zudem gebe es weitere Quellen, darunter Mittel für den Teichschutz und Bundesprogramme. 
„Und selbstverständlich können auch Naturschutzstationen Geld erhalten. Nämlich dann, wenn sie es für konkrete Projekte des Naturschutzes beantragen“, erklärte Ministeriumssprecher Frank Meyer. Auch das Argument vom fehlenden Biotopverbund will er nicht gelten lassen. Die gesetzlichen Anforderungen von 10 Prozent der Landesfläche mit Schutzstatus seien bereits jetzt mit etwa 15 Prozent übererfüllt: „Die gesicherten Flächen bilden als Kern, Habitat- und Verbundflächen den landesweiten Biotopverbund.“
Nach Darstellung der Grünen sind auf den Roten Listen des Freistaates fast 40 Prozent der Arten als „gefährdet“, „stark gefährdet“ oder „vom Aussterben bedroht“ gelistet. Besonders dramatisch sei die Lage in den Agrarlandschaften. Einst häufige Tiere wie Feldhamster, Rebhuhn und Steinkauz seien aus den meisten Gebieten Sachsens verschwunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr