Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grünes Licht für Sachsens Verkehrsplan – A72 zwischen Chemnitz und Leipzig hat Vorrang

Grünes Licht für Sachsens Verkehrsplan – A72 zwischen Chemnitz und Leipzig hat Vorrang

Sachsens Verkehrsplanung bis 2025 ist fertig. Nach mehreren Anhörungen wurde der Entwurf mit nur wenigen Änderungen am Dienstag vom Kabinett beschlossen. Beim Straßenbau hat demnach die Vollendung der Autobahn 72 (Chemnitz-Leipzig) und der Bundesstraße 178 in Ostsachsen Vorrang.

Voriger Artikel
Archäologen entdecken bei Zeitz 35.000 Jahre alte Elfenbeinwerkstatt aus der Steinzeit
Nächster Artikel
Hochschulfreiheitsgesetz: Landtag entscheidet - Studenten protestieren in Dresden

Sachsens Verkehrsplanung bis 2025 ist fertig. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Gegen den Bau der A72 nördlich von Borna liegen zwei Klagen privater Anlieger vor. „Ich sehe Klärungsbedarf, aber keine wesentliche Verzögerung“, sagte Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) mit Blick auf die Planung.

Naturschutzverbände hätten nicht gegen die Trasse geklagt. Für das Projekt wurden bis 2015 rund 45 Millionen Euro im Landeshaushalt eingeplant.

Schon im Entwurf hatte sich Sachsen vom Neubau zahlreicher Staatsstraßen verabschiedet. Stattdessen setzt man mehr auf den Erhalt. Die Mittel sollen in den beiden kommenden Jahren auf 60 beziehungsweise 63 Millionen Euro steigen. In diesem Jahr sind es 44 Millionen Euro.

Aus der Opposition wurden kritische Stimmen laut. Der Verkehrsplan ignoriere entscheidende Entwicklungen, monierte der Verkehrsexperte der Linken, Enrico Lange. „Immer mehr Kraftwagen für immer ältere Sächsinnen und Sachsen bei immer höheren Nutzerkosten - das kann nicht gut gehen.“

Auch die Grünen bemängelten die Fokussierung auf Auto und Straßen. Sachsen brauche endlich ein landesweites Angebot im öffentlichen Personennahverkehr - vom ICE bis zum Sammeltaxi - sowie mehr Förderung für den Radverkehr, erklärte die Grünen-Abgeordnete Eva Jähnigen. „Dieser Minister bleibt lernunfähig und straßenorientiert. Weder wurden die Verkehrsprognosen an die tatsächlichen Verhältnisse angepasst, noch Bahn, Bus und Radverkehr gestärkt.“

Morlok entgegnet: "Der Freistaat will in den öffentlichen Personennahverkehr investieren, um ein attraktives Angebot zu gewährleisten." Ziel sei eine bessere Anbindung des ländlichen Raums an die Ballungsräume. Investitionsschwerpunkte sind neben dem mitteldeutschen S-Bahn-Netz und dem „Chemnitzer Modell“ auch der Ausbau von S-Bahn und Stadtbahnlinien in Dresden.

Für den Schienenfernverkehr lautet das vorrangige Ziel, den Freistaat besser anzubinden. Kurz- und mittelfristig gehören hierzu der Ausbau der Strecke Dresden-Berlin und die Elektrifizierung der Strecke Chemnitz-Leipzig. Der Abschnitt Reichenbach-Hof der sogenannten „Sachsen-Franken-Magistrale“ wird bereits seit 2010 elektrifiziert – im Dezember 2013 soll der Abschnitt in Betrieb gehen. Langfristiges Ziel ist die Neubautrasse Dresden-Prag im Rahmen des Transeuropäischen Netzes (TEN).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr