Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hängepartie geht weiter: Wieder Hoffnung für Plamag in Plauen

Hängepartie geht weiter: Wieder Hoffnung für Plamag in Plauen

Im einstigen Manroland-Werk in Plauen im Vogtland gibt es wieder Hoffnung. Der Sprecher von Insolvenzverwalter Werner Schneider, Alexander Görbing, bestätigte am Freitag Berichte, denen zufolge wieder mit einem Interessenten verhandelt werde.

Voriger Artikel
Studie: Viele DDR-Häftlinge leiden noch heute unter Traumafolgen
Nächster Artikel
Ostdeutsche Oberbürgermeister fordern besseren Datenschutz im Bundesmeldegesetz

Die Hängepartie für die Mitarbeiter des ehemaligen Plauener Manroland-Betriebes geht weiter. Dabei hatten sie schon das Ende ihres Werkes vor Augen. Das scheint erst einmal abgewendet.

Quelle: dpa

Plauen. Die Schließung des auch als Plamag bekannten Betriebes sei bei einer Sitzung des Manroland-Gläubigerausschusses kein Thema gewesen.

In den vergangenen Monaten war mehrfach eine Übernahme durch einen Investor in letzter Minute gescheitert. In der Belegschaft wurde das Aus für die Plamag befürchtet. Der Zwickauer IG-Metall-Bevollmächtigte, Stefan Kademann, sprach jetzt von einer „positiven Wendung“. Er sehe gute Verkaufsaussichten. Der neue Interessent komme nicht aus der Druckbranche.

Manroland hatte Ende November 2011 Insolvenz angemeldet. Für zwei andere ehemalige Standorte des Unternehmens wurden neue Eigentümer gefunden. Die Plamag hatte hingegen im Februar unter Federführung Schneiders mit etwa der Hälfte der ehemals 700 Mitarbeiter einen Neustart gewagt und sucht weiter einen neuen Eigentümer. Schneider hält als vorläufiger Hauptgesellschafter 80 Prozent an dem Betrieb. Zwei frühere Manager sind zu 20 Prozent beteiligt.

Die Plamag ist derzeit vor allem durch Lieferverträge mit den beiden anderen ehemaligen Manrolandbetrieben ausgelastet. Zu DDR-Zeiten wurden in dem einstigen Vorzeigebetrieb mehr als 2000 Mitarbeiter beschäftigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr