Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Halles OB Bernd Wiegand drängt weiter auf schnellen Deichneubau in der Saalestadt

Halles OB Bernd Wiegand drängt weiter auf schnellen Deichneubau in der Saalestadt

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) will beim umstrittenen Neubau eines kilometerlangen Deiches zum Hochwasserschutz nicht locker lassen: Auf einer Konferenz der Beigeordneten betonte er am Dienstag, dass er gegen den derzeitigen Baustopp juristisch vorgehen werde.

Halle. Zugleich verteidigte er sein Handeln. „Ich würde die Entscheidung heute genauso treffen“, sagte er. Wiegand hatte Anfang Juli im Alleingang, ohne Zustimmung des Stadtrates, den Bau eines neues Deiches am Gimritzer Damm für 4,9 Millionen Euro veranlasst. Der alte Deich sei nicht mehr sicher und völlig verschlissen.

Wiegand will konkret gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Halle und gegen eine Entscheidung des Landesverwaltungsamtes vorgehen. Sachsen-Anhalts Umweltminister Hermann Onko Aeikens (CDU) hatte Wiegand signalisiert, dass 2014 ein neuer Deich am Gimritzer Damm gebaut werden solle. Es müssten jedoch die Vorschriften eingehalten werden. Der alte Deich könne auch einem neuen Hochwasser standhalten, hatte Aeikens unter Berufung auf den Landesbetrieb für Hochwasserschutz erklärt.

Unterdessen will die Stadt so schnell wie möglich mit Hilfe einer Arbeitsgruppe rund 330 Millionen Euro aus dem Fluthilfefonds von Bund und Ländern beantragen, hieß es auf der Konferenz. In Halle stand zur Flut im Juni der kilometerlange Gimritzer Damm tagelang unter dem extremen Druck der Wassermassen der Saale. Die Stadt hatte nach eigenen Angaben ein Hochwasser wie seit 400 Jahren nicht mehr erlebt. Teile der Altstadt standen unter Wasser. Der Gimritzer Damm drohte zu brechen und Halle-Neustadt zu überfluten. Dort waren 30 000 Menschen aufgefordert worden, ihre Wohnungen zu verlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr