Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hallescher Hauptbahnhof dicht: Auswirkungen auch in Sachsen zu spüren

Umbau Hallescher Hauptbahnhof dicht: Auswirkungen auch in Sachsen zu spüren

In einer Woche wird der Hauptbahnhof in Halle für reichlich drei Tage gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Zugverkehr im Nachbarbundesland Sachsen.

Im Zuge der Erneuerung des Bahnknotens Halle wird der Hauptbahnhof ab 31. Juli, 22 Uhr, für 78 Stunden gesperrt.

Quelle: dpa

Halle. Die erste Totalsperrung in der fast 125-jährigen Geschichte des halleschen Hauptbahnhofs dauert gleich mal 78 Stunden. Von Freitag, 31. Juli (22 Uhr), bis Dienstag, 4. August (4 Uhr), geht in der Saalemetropole bahntechnisch nichts mehr. Grund sind laut Thomas Herr, Projektleiter der DB Netz AG für den Umbau des Knotens Halle, umfangreiche Bauarbeiten im Vorfeld der Einbindung der Region Halle-Leipzig an die neue ICE-Strecke Richtung Erfurt sowie für die neue Zugbildungsanlage. „Die Gleisanlagen stammen noch aus der Dampflokzeit und werden jetzt das erste Mal grundlegend modernisiert“, erklärte Bahn-Sprecher Jörg Bönisch.

Der ersten Totalsperrung werden noch weitere folgen: In diesem Jahr vom 25. bis 28. November sowie je eine in den Jahren 2016 und 2017.
Wichtigste Einschränkungen aus sächsischer Sicht: Die IC Köln–Hannover–Leipzig–Dresden halten nicht am Flughafen Leipzig/Halle. Die Regionalbahnen zwischen Eilenburg und Halle werden komplett durch Busse ersetzt, ebenso wie die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn von Halle über Delitzsch nach Eilenburg. Die S-Bahn-Linien S 3 und S 5 x enden in Schkeuditz respektive am Airport. Von dort gibt es jeweils Schienenersatzverkehr in die Saalestadt.

Die Bahn verlängert in Halle die Öffnungszeiten ihres Informationsschalters von 8 bis 24 Uhr, ist mit zusätzlichem Personal an allen Schienenersatzverkehrs-Haltepunkten am Start und optimistisch, dass die Behinderungen so klein wie möglich gehalten werden können. „Halle profitiert davon, dass wir in Leipzig und Erfurt schon einige Jahre mit Vollsperrungen üben durften“, so Bahn-Sprecher Bönisch.

Informationen gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, unter der Service-Nummer 0180 6996633 (20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf), auf MDR-Texttafel 738 und im Internet: www.bahn.de/bauarbeiten

Halle Hauptbahnhof 51.478796 11.986182
Halle Hauptbahnhof
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr