Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Halloren-Chef will Standort Halle ausbauen: "Keimzelle des Konzerns"

Halloren-Chef will Standort Halle ausbauen: "Keimzelle des Konzerns"

Der Hauptsitz der Halloren Schokoladenfabrik in Halle soll ausgebaut werden. Das kündigte Vorstandsvorsitzender Klaus Lellé in der „Magdeburger Volksstimme“ (Samstag) an.

Voriger Artikel
Dresdnerin Bahnert und Leipziger Kasek bilden neue Doppelspitze der sächsischen Grünen
Nächster Artikel
Stollenfest auf dem Striezelmarkt in Dresden: Zehntausende besuchen Festumzug

Klaus Lellé, Vorstandsvorsitzender der Halloren Schokoladenfabrik AG. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Halle. „Halle bleibt die Keimzelle des Konzerns. Wir haben ganz klar festgehalten, dass wir hier neue Produkte entwickeln wollen. Dafür planen wir, auch neue Mitarbeiter einzustellen“, sagte er. Lellé schloss zudem nicht aus, dass Halloren auch durch den Zukauf von oder die Beteiligung an Unternehmen in Deutschland oder im Ausland weiter wachsen werde.

Erst am Donnerstag war bekannt geworden, dass sich die Halloren Schokoladenfabrik über eine Kapitalerhöhung frisches Geld besorgt hat. Das US-Unternehmen Charlie habe für 460.000 neue Aktien zusammen rund 3,3 Millionen Euro an das Unternehmen gezahlt, teilte eine Sprecherin mit. Die Gesamtzahl der Aktien war damit um knapp zehn Prozent gestiegen. 

„Das Geld stärkt unsere Eigenkapitalbasis und wir können damit auch Verbindlichkeiten ablösen. Zudem haben wir zusätzliches Geld in der Kriegskasse für weitere Übernahmen“, sagte Lellé dazu in dem Interview. Die Halloren-Gruppe hat eigenen Angaben zufolge 700 Beschäftigte an Standorten in Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Zum Sortiment zählen 180 Schokoladenprodukte, die in mehr als 50 Länder geliefert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr