Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handy-Apps und Facebook-Kurse: Sachsens Volkshochschulen setzen auf neue Medien

Handy-Apps und Facebook-Kurse: Sachsens Volkshochschulen setzen auf neue Medien

Twitter, Facebook und Co.: Die Volkshochschulen (VHS) in Sachsen setzen in diesem Herbstsemester verstärkt auf neue Medien. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa.

Voriger Artikel
„Tag der Sachsen“ in Kamenz eröffnet
Nächster Artikel
Prominente kicken in Dresden für einen guten Zweck

Mit einer App für’s Handy, Kursen für Twitter und Facebook wollen Sachsens Volkshochschulen im Herbstsemester neue Kunden gewinnen - und ihren angestaubten Ruf aufpeppen.

Quelle: dpa

Dresden. Zahlreiche Einrichtungen bieten Kurse über soziale Netzwerke und das Internet an, andere setzen immer mehr auf Online-Anmeldungen. Zum ersten Mal gibt es in diesem Semester auch eine spezielle App für das Handy - damit können Interessenten sich auch unterwegs informieren und anmelden.

„Das wollen wir künftig verstärkt flächendeckend auf den Weg bringen“, sagte die Geschäftsführerin des Sächsischen Volkshochschulverbandes, Maud Knöller. Damit werde auf den Trend reagiert, dass sich bereits die Hälfte aller Teilnehmer über das Internet anmelden. Wer einen Platz zum Thema Internet, Twitter und Facebook ergattern will, muss sich beeilen. Die Nachfrage ist groß. „Es sind vor allem viele Eltern, die wissen wollen, was ihre Kinder im Netz so treiben“, erklärte Knöller.

Hoch im Kurs stünden auch Sport- und Gesundheitskurse. Neuester Trend: „Drums Alive“, dabei wird mit Schlagzeugstöcken auf großen Gymnastikbällen getrommelt. „Da kommt man ganz schön ins Schwitzen“, erklärte Knöller. Gefragt seien auch Zumba-Kurse, bei denen schweißtreibende Workouts mit Latino-Rhythmen kombiniert werden.

Die VHS Sächsische Schweiz - Osterzgebirge bietet rund 800 Kurse in verschiedenen Fachbereichen wie Politik, Kultur oder Gesundheit. Auch 15 verschiedene Sprachen stehen auf dem Programm, darunter Kroatisch, Japanisch und Niederländisch. „Auch Yoga oder Malkurse sind sehr gefragt“, sagt VHS-Leiter Andree Klapper. 2010 gab es 950 Kurse mit rund 8000 Teilnehmern. In diesem Jahr rechnet Klapper aber mit einem leichten Rückgang: Im Frühjahr mussten die Volkshochschulen ihre Gebühren um bis zu 20 Prozent erhöhen, weil der Landeszuschuss gestrichen wurde.

An der VHS Dresden liegen für das neue Semester rund 10 000 Anmeldungen für insgesamt 2300 Kurse vor. Gefragt seien vor allem Sprachkurse, 27 Prozent der Teilnehmer entscheiden sich dafür. „Die absoluten Renner sind Kochkurse in unseren modernen Lehrküchen“, erklärte Sprecherin Regina Molke. Für 120 Seminare haben sich bereits 750 Interessenten gemeldet. Vorweihnachtliches Backen oder Kochkurs für Verliebte am Valentinstag seien bereits kurz nach Erscheinen des Programms ausgebucht.

In Leipzig stehen 1880 Kurse zur Auswahl und damit  220 mehr als im Frühjahr. Vor allem der Gesundheitsbereich boomt, aber auch Ausgefallenes wie Yoga am Arbeitsplatz oder Einkaufstraining im Supermarkt. Die Teilnehmer kommen aus allen Altersschichten: Von Eltern, die mit ihren Kleinen zum Babyschwimmen gehen, bis zu Rentnern, die ihre grauen Zellen trainieren wollen.

Mehr als 840 Kurse, Veranstaltungen und Workshops stehen an der VHS Chemnitz auf dem Programm. Neben Sprachen, Gesundheit und Weiterbildung bleibt auch Platz für Nischen: „In einem außergewöhnliches Projekt haben sechs Analphabeten einen eigenen Kurzfilm gedreht“, berichtet Sprecherin Shireen Prahm. Er hat zum Weltalphatag am 8. September Premiere. Hoch im Kurs stünde auch die Reihe „Kontrovers“, bei der mit hochkarätigen Dozenten kritisch über aktuelle Themen diskutiert werde.

Pro Semester nutzen gut 150 000 Wissbegierige die Angebote der 18 Volkshochschulen im Freistaat. Bei rund 15 000 Kursen summieren sich mehr als 400 000 Unterrichtsstunden pro Jahr.

Christiane Raatz, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr