Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haus hinter dem Chemnitzer "Nischel" soll abgerissen werden

Umbaupläne am Marx-Monument Haus hinter dem Chemnitzer "Nischel" soll abgerissen werden

Umbaupläne am "Nischel": Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) spricht sich dafür aus, das alte Behördenhaus hinter dem Karl-Marx-Kopf abzureißen. Das Wahrzeichen der Stadt soll damit besser zur Geltung gebracht werden.

Der "Nischel" in Chemnitz: Das Bürohaus dahinter soll nach Plänen der Oberbürgermeisterin verschwinden.

Quelle: dpa

Chemnitz. Chemnitz will das Karl-Marx-Monument als Wahrzeichen der Stadt besser zur Geltung bringen. Nach den Vorstellungen von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) soll der Bürokomplex hinter dem als „Nischel“ bekannten Denkmal abgerissen werden. Es treibe sie um, wie man die Oper und die Brückenstraße mit dem Rathaus verbinden könne, sagte sie der „Freien Presse“ (Dienstag).

Das Behördenhaus hinter dem Marx-Kopf - ehemals Sitz des Rates des Bezirks und der SED-Bezirksleitung - sei dabei eine unüberwindbare Barriere. „Es müsste abgerissen und die Grundstücke dahinter neu sortiert werden. Marx bleibt natürlich stehen. Das gäbe völlig neue Räume“, sagte die Oberbürgermeisterin.

Der Bürokomplex gehöre dem Freistaat Sachsen, der vor einigen Jahren einen Abriss abgelehnt hatte. Derzeit werde ein Konzept erarbeitet, wie es künftig um die Oper aussehen soll. „Wenn das Konzept klar ist, werde ich beim Freistaat anfragen“, kündigte Ludwig an.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr