Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heiratsboom in Sachsen - mit und ohne „Schnapszahl“

Heiratsboom in Sachsen - mit und ohne „Schnapszahl“

Hochbetrieb in Sachsens Standesämtern: Im vergangenen Jahr gaben sich nach Angaben des Kamenzer Statistischen Landesamtes im Freistaat insgesamt 17 585 Paare das Ja-Wort.

Dresden. Das waren 188 mehr als 2008 und so viele wie seit 1990 nicht mehr. Ein „Schnapszahl“-Termin wie etwa der 20.10.2010, den sich auch der künftige Ehemann gut merken kann, ist zwar durchaus begehrt, spielt aber bei der Wahl des Hochzeitstages keine große Rolle, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. In einigen Städten bleibt am 10.10.2010, einem Sonntag, das Standesamt sogar geschlossen.

Das Standesamt in Dresden ist eigentlich immer mittwochs dicht, am 20. Oktober aber wird eine Ausnahme gemacht: „Wir haben am 20.10.2010 extra wegen dieses Datums 20 Termine angeboten, aber nur zehn Pärchen wollen heiraten“, sagt der Dresden Standesamtschef Frank Neubert. Den Leuten sei der Wochentag wichtiger als das Datum und der Sommer lieber als der Winter. Am beliebtesten seien Samstag, Freitag, Donnerstag - in dieser Reihenfolge.

„Der Samstag ist regelmäßig ausgebucht. Termine an diesem Tag gehen weg wie warme Semmeln - immer etwa 20 bis 25 Hochzeiten, je nach Jahreszeit“, weiß Neubert. Im November heirate fast niemand. Auch in den Wintermonaten gebe es kaum Hochzeiten - mit Ausnahme der Adventszeit im Dezember. „Da ist fast alles belegt.“

Absoluter Höhepunkt der vergangenen Jahre war der 07.07.2007, erinnerte sich Neubert. „Das war ein Samstag - und ein Datum mit „Schnapszahl“.“ Allein an diesem Tag gaben sich in Dresden 49 Pärchen das Ja-Wort. Ein Jahr später fiel der 08.08.2008 auf einen Freitag und damit ebenfalls auf einen beliebten Hochzeitstag - damals schworen sich 46 Paare die Treue. Die Statistik verzeichnete an beiden Tagen auch landesweit Spitzenwerte mit 1063 und 860 Eheschließungen. Am 09.09.2009 hingegen - einem Mittwoch - trauten sich nur 329 Paare.

In Zwickau wollen laut Stadtverwaltung am 10.10.2010 immerhin sieben Paare den Bund fürs Leben schließen. Am 20.10.2010 sind es sechs. In Plauen im Vogtland sind bisher sechs und vier, in Görlitz in Ostsachsen sieben und zwei Hochzeiten geplant. Anmeldungen seien noch möglich, heißt es in der Neißestadt. Am Sonntag, dem 10.10.2010, werden extra zwei Standesbeamtinnen Dienst schieben.

Gänzlich unberührt von den Zahlenspielereien bleibt hingegen die Dresdner Frauenkirche. Dort gibt es für Trauungen ein strenges Zeitregime - und wer vor dem Altar in dieser Kirche den Liebsten in die Arme schließen will, braucht einen langen Atem. „Samstag ist Hochzeitstag“, sagte Monika Schneider vom Pfarrbüro. Nur an diesem Wochentag wird getraut - und zwar immer zweimal, 11.00 und 13.00 Uhr. Doch: „In diesem Jahr sind alle Termine weg und im nächsten Jahr fast auch schon“, sagt Schneider.

Für die Blumenhändler rechnet sich der Heiratsboom nach eigener Darstellung kaum. Hochzeitsschmuck mache Floristen zwar Spaß, sei aber aufwändig und eigentlich unbezahlbar, sagt Irene Steiger vom Floristenverband. „Das ist viel Handarbeit.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr