Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hilfe im Winter: Kommunen und Kirchen bieten Wohnungslosen Obdach

Hilfe im Winter: Kommunen und Kirchen bieten Wohnungslosen Obdach

Für Wohnungslose stehen in Sachsen auch in diesem Winter mehrere hundert Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wie eine dpa-Umfrage ergab, gibt es allein in Dresden und Leipzig zusammen rund 400 Plätze in kommunalen und kirchlichen Einrichtungen.

Voriger Artikel
Sachsen ist Gastgeber der europäischen Konferenz zum Radonschutz
Nächster Artikel
Zerstückelte Leiche im sächsischen Reichenau: Spurensuche dauert am Wochenende an

Ein obdachloser Mann in einem Nachtcafé in Dresden. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. In den vergangenen Jahren hat das Bettenangebot ausgereicht. Dennoch versichern die Städte, dass bei Bedarf auch weitere Übernachtungsmöglichkeiten organisiert werden können.

In Dresden wollen die Nachtcafés der katholischen und evangelischen Kirchen sowie der Heilsarmee beobachten, ob ein seit einiger Zeit erkennbarer Trend weiter anhält: „Es kommen immer mehr Menschen aus Osteuropa, die Unterkunft suchen“, sagte Michael Mäthger von der Diakonie der dpa. Nach Mäthgers Worten bieten die Nachtcafés in Dresden in der Regel 20 bis 25 Plätze zur Übernachtung an. „Es gibt Nachtcafés, die schon an ihre Grenzen gestoßen sind, aber weggeschickt werden musste noch niemand“, unterstrich er.

Doch selbst wenn die Nachtcafés einmal ausgebucht sein sollten, muss kein Betroffener in der Landeshauptstadt die Nacht im Freien verbringen. Nach Angaben der Stadtverwaltung werden in sieben Einrichtungen nahezu 300 Plätze zur Übernachtung angeboten. Diese Kapazitäten würden ausreichen und seien in der Vergangenheit noch nicht ausgelastet gewesen.

Auch in Leipzig stehen nach Auskunft der Stadt ausreichend Betten für wohnungslose Menschen zur Verfügung. „Die insgesamt 84 Plätze für alleinstehende Männer und Frauen können bei Bedarf auch erhöht werden“, teilte die Stadt mit. „Neben der Unterkunft erhalten Wohnungslose auch die erforderliche Grundversorgung, wie Nahrungsmittel und warme Kleidung“, hieß es weiter. In den Tagestreffs bestehe zudem die Möglichkeit einer sozialen Beratung. Der Tagestreff „Oase“ der Diakonie in Leipzig verwandelt sich abends zudem zu einer Übernachtungsstätte für bis zu 20 Betroffene. In Chemnitz können bis zu 18 Bedürftige im „Nachtquartier“ unterkommen.

Jahr für Jahr zählen allein die beiden größten Städte Sachsens etwa 3000 Übernachtungen. Dabei erreichen sie jedoch nicht alle Betroffenen, was in der Regel jedoch nicht an einem Mangel an Informationen liegt. Nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) sind viele physisch und psychisch nicht in der Verfassung, sich in Massenunterkünften zu behaupten und sich zum Beispiel gegen Übergriffe und Auseinandersetzungen durchzusetzen. Manche haben auch Angst davor, dass ihnen ihre Habseligkeiten gestohlen werden. Nach Angaben der BAGW gibt es in Deutschland etwa 24 000 Wohnungslose. Seit 1991 seien ihrer Kenntnis nach mindestens 278 wohnungslose Menschen erfroren. #

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr