Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hochwasserschutz an der Zschopau: Baustart im Landkreis Mittelsachsen

Hochwasserschutz an der Zschopau: Baustart im Landkreis Mittelsachsen

Der Hochwasserschutz soll in Sachsen weiter vorangetrieben werden. Mit einem symbolischen Baggeranriss hat Umweltminister Frank Kupfer (CDU) am Montag den Bau von Deichen und Mauern für Frankenberg und Niederlichtenau im Ortsteil Gunnersdorf (Landkreis Mittelsachsen) gestartet.

Voriger Artikel
Erdbeeren aus China oder heimische Äpfel? - Debatte über Schulessen
Nächster Artikel
Sachsens Autobahnmeistereien machen sich fit für den Winter - Morlok: "Sind gut gerüstet"

Hochwasser-Wegsperrung.

Quelle: Stephan Lohse

Leipzig. Wie das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft mitteilte, soll im ersten Bauabschnitt rechts der Zschopau ein 470 Meter langer und etwa 2,50 Meter hoher Hochwasserschutzdeich entstehen.

Ergänzend ist geplant, am gegenüberliegenden Ufer der Zschopau entlang der B169 eine 255 Meter lange Hochwasserschutzmauer zu errichten. Die Kosten dieses ersten Bauabschnitts betragen rund 1,1 Millionen Euro.

Bis 2017 sollen weitere Bauabschnitte umgesetzt werden, die die Stadt Frankenberg und die benachbarte Gemeinde Niederlichtenau vor einem Hochwasser der Zschopau schützen sollen, wie es statistisch einmal in 100 Jahren eintritt. Zu den insgesamt 22 Millionen Euro teuren Maßnahmen gehören der Bau von Deichen mit einer Gesamtlänge von etwa vier Kilometern und Schutzmauern, die zusammen etwa zwei Kilometer lang sein sollen sowie mehrere Spezialbauwerke.

Durch die Rückverlegung des Deiches auf der linken Flussseite erhält die Zschopau mehr Platz. Ihr Rückzugsraum vergrößert sich um 42 Hektar.

Frankenberg und Niederlichtenau verfügen bisher über einen geringen Hochwasserschutz. „Im August 2002 richteten massive Überschwemmungen mit Wasserhöhen von bis zu zwei Metern allein in Frankenberg Gesamtschäden von 37 Millionen Euro an“, so Kupfer.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr