Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
ICE-Baustellenunfall: Ursachensuche dauert

ICE-Baustellenunfall: Ursachensuche dauert

Zwei Monate nach dem schweren Unfall auf der ICE-Baustelle bei Halle ist die Unglücksursache noch unklar. Es dauere voraussichtlich noch einige Monate, bis das Gutachten dazu fertig sei, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Halle, Klaus Wiechmann am Freitag.

Voriger Artikel
Grüne fordern Umstellung auf freie Software
Nächster Artikel
Leerer Fördermitteltopf: Mittel für Wachstums-Programm ausgeschöpft

Beim Einsturz eines Kranes und eines Baugerüstes an der ICE-Neubaustrecke nahe Halle sind elf Bauarbeiter verletzt worden.

Quelle: dpa

Halle/Merseburg. Er bestätigte damit einen Bericht von „Radio Brocken“. Beim Einsturz eines Kranes und eines rund 1000 Tonnen schweren Baugerüstes waren Anfang März elf Bauarbeiter verletzt worden. Sie waren zum Teil aus 15 Meter Höhe in die Tiefe gestürzt und hatten sich vor allem Knochenbrüche zugezogen. Die Arbeiter waren dabei, die Saale-Elster-Talbrücke zu errichten.

Der Gutachter habe inzwischen die Beweise, die er für seine Expertise benötigt, alle gesichert, sagte Wiechmann. Seine Behörde ermittelt wegen Körperverletzung gegen unbekannt. Die Deutsche Bahn teilte mit, dass an den kommenden Tagen damit begonnen wird, die in ein Naturschutzgebiet gestürzten Trümmer der Stahlgerüst-Konstruktion zu bergen. Dies werde bis August dauern. Die Bahnstrecke Erfurt- Halle/Leipzig soll ab 2015 für ICE-Züge befahrbar sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr