Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Immer mehr Asylsuchende verlassen Sachsen wieder

Zahl der Abgänge steigt Immer mehr Asylsuchende verlassen Sachsen wieder

Immer mehr Asylsuchende in Sachsen verlassen Deutschland wieder, gewollt oder ungewollt. Wie Dirk Diedrichs, Leiter der Stabsstelle Asyl im Sächsischen Innenministerium, am Freitag mitteilte, verließen in diesem Jahr schon mehr als 1200 Menschen Deutschland wieder.

Sammelabschiebungen (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Immer mehr Asylsuchende in Sachsen verlassen Deutschland wieder, gewollt oder ungewollt. Wie Dirk Diedrichs, Leiter der Stabsstelle Asyl im Sächsischen Innenministerium, am Freitag mitteilte, verließen in diesem Jahr schon mehr als 1200 Menschen Deutschland wieder.

Bis Ende Februar reisten über 250 Menschen freiwillig aus. Dabei handelt es sich vor allem um Albaner, Kosovaren, Serben und Iraker. Zudem hat Sachsen in diesem Jahr schon rund 1000 Menschen abgeschoben. Allein im März wurden 374 Albaner in vier Charterflugzeugen außer Landes gebracht, so Diedrichs. „Wir arbeiten weiter an einer Erhöhung der Abschiebungen“, so Diedrichs. Von den rund 5000 Geflüchteten, die dieses Jahr in Sachsen ankamen, hätten rund sechs Prozent keine Bleibeperspektive.

Im Umkehrschluss sagt Diedrichs aber auch: „Die meisten, die zu uns kommen, werden auch bei uns bleiben.“ 76 Prozent der in diesem Jahr Angekommenen hätten eine Bleibeperspektive.

Allerdings kommen inzwischen immer weniger Menschen an. An manchen Tagen müsse Sachsen weniger als zehn Menschen aufnehmen. Ob das anhält, wisse niemand. Laut Diedrichs seien nach der Schließung der Balkanroute schon Ausweichstrecken ersichtlich, vor allem über Italien. Daher bleibt die Kapazität der Erstaufnahmeeinrichtungen erst einmal hoch, auch wenn die mehr als 18.000 Plätze zurzeit nur zu 20 Prozent belegt sind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr