Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Immer weniger Kinder in Sachsen können schwimmen - 20 Menschen ertrunken

Immer weniger Kinder in Sachsen können schwimmen - 20 Menschen ertrunken

Immer weniger sächsische Kinder können nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) schwimmen - obwohl es an den Schulen einen Schwimmunterricht gibt. Für Michael Birkner, Chef der DRK-Wasserwacht, hängt das vor allem mit zunehmender Unsportlichkeit zusammen.

Voriger Artikel
Letztes Teilstück der A72 von Leipzig nach Rötha kann gebaut werden
Nächster Artikel
Orkantief „Xaver“ bringt Sturm und Schnee nach Leipzig – Windböen bis 100 km/h erwartet

Immer weniger sächsische Kinder können nach Einschätzung des DRK schwimmen. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Dresden. Viele Kinder seien zu dick, sagte er am Mittwoch in Dresden zur Bilanz der Wasser- und der Bergwacht. Beim Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ müssten sich Kinder nur 25 Meter weit über Wasser halten. „Das bedeutet nicht, dass derjenige auch schwimmen kann“, sagte Birkner und kritisierte die sinkende „Schwimmfähigkeit“ in der Bevölkerung.

Laut DRK-Statistik sind in diesem Jahr in Sachsen 20 Menschen ertrunken oder durch Herzschlag im Wasser gestorben, darunter drei Frauen. 2012 gab es 17 Todesfälle. Das Durchschnittsalter der Todesopfer dieses Jahres lag bei 47 Jahren, das jüngste war ein zwei Jahre alter Junge, der in den Fluss Weißeritz fiel. Birkner verwies darauf, dass viele Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor allem bei Hitze Probleme bekommen und mitunter ihr Leistungsvermögen überschätzen. Das macht sich beispielsweise auch bei Wanderunfällen bemerkbar, über die der Leiter der DRK-Bergwacht, Hans Peter Horna berichtete.

In der Bilanz stehen 74 Unfälle beim Wandern nur 11 Unfällen beim Klettern gegenüber. Viele Wanderer seien nicht „trittfest“, sagte Horna. Insgesamt war die Bergwacht in diesem Jahr bei 536 Einsätzen gefragt, mehr als zwei Drittel davon in den Wintersportgebieten. Auch fünf Tote mussten im Gebirge geborgen werden. Diese Zahl umfasst aber auch diejenigen, die Selbstmord verübten und von einem Felsen sprangen. Den spektakulärsten Einsatz hatte die Bergwacht gleich im Januar, als acht Menschen vom Sessellift in Oberwiesenthal gerettet werden mussten. Blitzeis hatte den Lift zum Stehen gebracht. Das Training für Seilbahn-Notfälle soll nun verstärkt werden.

Auch die Wasserwacht reagiert auf neue Anforderungen wie Hochwasser. Künftig sollen in jedem Landkreis Teams aus mindestens fünf „Fließwasserrettern“ mit entsprechender Ausrüstung gebildet werden. Dahinter verbergen sich Rettungskräfte, die von Fluten bedrohte Menschen in Sicherheit bringen und sich beispielsweise auch an Brückenpfeilern abseilen können. Wasserwacht und Bergwacht suchen weiter nach Mitstreitern, auch ehrenamtliche Helfer sind willkommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr