Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Kutte mehr: Sachsens Innenministerium verbietet Hells-Angels-Symbole

Keine Kutte mehr: Sachsens Innenministerium verbietet Hells-Angels-Symbole

Das Innenministerium hat die Symbole des Motorradrocker-Clubs Hells Angels in Sachsen verboten. „Sachsen duldet nur solche Motorradclubs, die sich an Recht und Gesetz halten“, erklärte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag.

Voriger Artikel
Grillen statt Urlaub - Inflationsrate in Sachsen bleibt unter einem Prozent
Nächster Artikel
Freistaat Sachsen subventioniert Landwirte mit hunderten Millionen - Erlöse sinken

Ein Totenkopf mit Flügeln ist das Symbol der Motorradgang Hells Angels. Diese dürfen nicht mehr getragen oder anders zur schau gestellt werden. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Untersagt ist demnach das Tragen des Schriftzuges „Hells Angels“ sowie des stilisierten Totenkopfs - sowohl auf Vereinskutten als auch auf anderen Gegenständen.

Mit der Maßnahme schließen sich die Behörden einem Urteil des Oberlandesgerichtes Hamburg vom 7. April 2014 an, wonach die Symbole dieser Rockergruppierung als verbotene Kennzeichen definiert werden. Der "Hells Angels Motorclub e.V." wurde bereits 1983 verboten. Die Verwendung seiner Symbole bleiben nach Ansicht des Gerichts auch dann verboten, wenn diese unter Hinweis auf eine nichtverbotene Ortsgruppe getragen werden.

Bundesweit wurden immer wieder Hells- Angels-Clubs wegen krimineller Machenschaften verboten. In Sachsen gibt es laut Innenministerium derzeit sieben sogenannte Hells-Angels- Unterstützergruppen. Die sächsische Polizei führte in den vergangenen Wochen sogenannte "Gefährderansprachen" bei den sächsischen Rockern durch. Dabei wiesen sie auf die geänderte Rechtslage hin.

dpa/joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr