Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Spur von Mutter des toten Babys in Schwarzenberg

Keine Spur von Mutter des toten Babys in Schwarzenberg

Von der Mutter des toten Babys aus Schwarzenberg im Erzgebirge fehlt weiter jede Spur. Von 1796 DNA-Proben, die von Frauen unter anderem bei zwei Massengentests abgegeben wurden, seien bisher 1047 ausgewertet worden - keine Übereinstimmung, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Zwickau der Nachrichtenagentur dpa.

Voriger Artikel
Spannungen bei Schwarz-Gelb: FDP und CDU in Sachsen streiten um Stromsteuer
Nächster Artikel
Zoll geht in Sachsen gegen Schwarzarbeit in der Gastronomie vor

Nach dem Tod eines Babys in Schwarzenberg sucht die Polizei weiter nach der Mutter.

Quelle: dpa

Zwickau/Schwarzenberg. Der neugeborene Junge war von dem Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma am 19. Januar in einem Altkleidercontainer entdeckt worden. Er war eingewickelt in zwei Einkaufstüten. Zudem wurden Teile der Nabelschnur gefunden, so dass die DNA der Mutter bekannt ist. Die Obduktion ergab, dass das Kind nach der Geburt zumindest kurze Zeit lebte und dann erstickt wurde.

Auf eine Bildveröffentlichung hin habe es fünf Hinweise gegeben, sagte der Polizeisprecher weiter. Aber auch diese hätten noch nicht zu einer heißen Spur geführt. Ein Seniorenpärchen will in dem betreffenden Zeitraum an dem Container eine Frau mit halblangen, dunkelblonden Haaren in einer dunklen Jacke beobachtet haben, die ein „Bündel“ in den Sammelbehälter warf. Nach den Angaben der Senioren wurde jenes Phantombild gefertigt.

Die Ermittler hätten in dem Fall bisher rund 2100 Menschen befragt, sagte der Polizeisprecher. „Da gibt es noch viel auszuwerten.“ Der Junge, der von den Behörden den Namen Max erhielt, ist inzwischen beerdigt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr