Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kirchen mahnen zu Weihnachten mehr Solidarität an

Christvesper Kirchen mahnen zu Weihnachten mehr Solidarität an

Die Kirchen haben zu Weihnachten mehr Solidarität angemahnt und vor Ausgrenzung gewarnt. Rund eine halbe Million Menschen besuchten in Sachsen die Christvespern.

Die volle Frauenkirche zur Christvesper

Quelle: Lohse

Dresden. „Wenn ich in meine Umwelt und in unsere Zeit hineinschaue, dann kann ich nur sagen, es gibt viele Wunden, die geschlagen wurden und die darauf warten, verarztet zu werden“, sagte Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing in der Dresdner Frauenkirche. Nach Angaben eines Sprechers strömten allein in Sachsen rund eine halbe Million Menschen in die Christvespern an Heiligabend. Vereinzelt habe es vor Kirchen Warteschlangen gegeben, sagte er am Freitag auf Anfrage.

Im Magdeburger Dom feierten am Freitag mehrere hundert Menschen einen Gottesdienst. Am Heiligen Abend unterstrich Domprediger Giselher Quast mit Blick auf die biblische Weihnachtsgeschichte, Weihnachten sei ohne die Flüchtlinge nicht zu haben. Wer Flüchtlinge nicht willkommen heiße, dürfe auch das Fest nicht feiern.

Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, hatte zuvor in ihrer Weihnachtsbotschaft an die Mitmenschlichkeit in der Flüchtlingskrise appelliert. „Wie gut, dass so viele Menschen sich engagieren, um Licht zu bringen und ganz praktisch zu helfen und Mitmenschlichkeit zu stärken.“

Erfurts katholischer Bischof Ulrich Neymeyr hat sich in seiner Weihnachtspredigt besorgt über den Umgang mit Flüchtlingen geäußert. „Viele tausende Menschen, die sich in diesem Jahr auf die Flucht begeben haben, mussten die Erfahrung machen, dass sie nicht aufgenommen werden und Zäune ihnen den Weg versperren“, sagte der Bischof am Freitag im Erfurter Dom. Auch diejenigen, die in Deutschland nicht „als Asylanten“ anerkannt werden, hätten die Erfahrung machen müssen, dass ihr Aufenthalt nicht geduldet werde. Er wolle zu Weihnachten keine Flüchtlingspolitik betreiben, sondern einfach sein Mitgefühl mit diesen Menschen zum Ausdruck bringen, unterstrich Neymeyr.

Der Bischof erinnerte an die biblische Weihnachtsgeschichte, nach deren Überlieferung Maria und Josef wegen der Volkszählung keinen Platz in einer Herberge in Bethlehem fanden. Die Herbergssuche sei mittlerweile ein fester Bestandteil vieler Krippenspiele geworden, erklärte Neymeyr.

„Die Krippe bezeichnen wir heute als behelfsmäßige Erstaufnahmeeinrichtung.“ Zu der Messe kamen mehr als 400 Gläubige. Nach dem Gottesdienst läutete die Gloriosa, die weltweit größte frei schwingende mittelalterliche Glocke. Sie ist nur zu besonderen Messen achtmal im Jahr zu hören.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr