Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleinere Proteste vor umstrittenem Bilderberg-Treffen in Dresden

400 Polizisten im Einsatz Kleinere Proteste vor umstrittenem Bilderberg-Treffen in Dresden

Geheimnisumwittert und skeptisch beäugt: Das Bilderberg-Treffen in Dresden ruft Globalisierungsgegner und Anti-Amerikanisten aus dem rechten und linken Lager gleichermaßen auf den Plan. Zum Auftakt der Konferenz bleibt der Protest aber eher verhalten.

Polizisten bewachen den Tagungsort der Bilderberg-Konferenz in Dresden.

Quelle: dpa

Dresden. Empfangen von einigen Dutzend Gegendemonstranten sind die Teilnehmer der umstrittenen Bilderberg-Konferenz in Dresden eingetroffen. Unter den Ersten in der sächsischen Landeshauptstadt waren am Donnerstag der Ex-Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, und der frühere US-Außenminister Henry Kissinger. Ein großes Polizei-Aufgebot sicherte den Tagungsort, ein Luxushotel in der Altstadt. Vor einem Absperrgitter versuchten Schaulustige, einen Blick auf die rund 130 erwarteten Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Militär und Medien zu erhaschen.

Die Bilderberg-Konferenz findet einmal jährlich an wechselnden Orten statt. Drei Tage lang diskutieren die Teilnehmer dann über aktuelle Themen. Die Öffentlichkeit bleibt außen vor, Verschwiegenheit soll den freien Meinungsaustausch ermöglichen. Gegner werfen der Konferenz mangelnde Transparenz und Demokratiefeindlichkeit vor.

An der Konferenz in Dresden wollten auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Finanzminister Wolfgang Schäuble und Innenminister Thomas de Maizière (alle CDU) teilnehmen. Das Treffen sollte am Abend mit einem Dinner beginnen.

Einzelheiten zum Ablauf des Treffens teilte die Konferenzleitung nicht mit. Veröffentlicht wurde lediglich eine Gäste- und eine Themenliste. Die Teilnehmer sind weitestgehend zum Stillschweigen verpflichtet.

Traditionell ist auch der König der Niederlande, Willem-Alexander, dabei. Im Hotel Bilderberg in Oosterbeek, das seinem Großvater gehörte, fand 1954 die erste Zusammenkunft statt. Die Konferenzen sollen die transatlantischen Beziehungen stärken.

Zahlreiche Gegenproteste sind in Dresden angekündigt. Die Stadt hat ein Versammlungsverbot rund um den Tagungsort verhängt. Die Polizei sichert die Konferenz mit 400 Beamten ab.

Schon am Donnerstagmittag veranstalteten mehrere Dutzend Demonstranten auf dem nahegelegenen Theaterplatz vor der Semperoper eine „Mahnwache für Frieden“. „Wir sind keine Verschwörungstheoretiker, aber wir wissen nicht, was da passiert“, sagte ein Redner. „Wir wollen darauf hinweisen, dass die Demokratie in Gefahr ist.“ Auch rechte Gruppen richteten Info-Stände in der Nähe des Tagungshotels ein, um gegen die Bilderberger zu protestieren. Nach Angaben der Polizei gab es keine nennenswerten Zwischenfälle.

Von LVZ

Dresden Taschenbergpalais 51.0519055 13.7357687
Dresden Taschenbergpalais
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr