Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Köpping: „Ungerechtigkeiten der Nachwendezeit reparieren“

Treuhand-Akten sichern Köpping: „Ungerechtigkeiten der Nachwendezeit reparieren“

Die Nachwendezeit generell, die Treuhand im Speziellen: Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping fordert eine Aufarbeitung der Ungerechtigkeiten nach der Wende. Wichtige Akten seien nicht zugängig, erst ab 2020 könne die Aufarbeitung beginnen.

Die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping fordert eine Aufarbeitung der Ungerechtigkeiten nach der Wende. (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Dresden. Anlässlich des Jahrestages des Treuhandgesetzes hat Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) zur Aufarbeitung der Ungerechtigkeiten aus Nachwendezeiten aufgerufen. „Wir brauchen eine symbolische und ehrliche Aufarbeitung der Nachwendezeit, gerade der Treuhand“, sagte sie am Donnerstag in Dresden. Die Wiedervereinigung sei ein Glücksfall in der deutschen Geschichte gewesen. Zugleich präge die radikale Umbruchphase bis heute einen großen Teil der Gesellschaft. „Wir müssen die Ungerechtigkeiten der Nachwendezeit reparieren“, sagte sie. Am 17. Juni 1990 hatte die letzte DDR-Volkskammer das Gesetz zur Privatisierung und Reorganisation des volkseigenen Vermögens beschlossen.

Es gebe riesige Aktenbestände der Treuhand und von ihr abgewickelter Unternehmen, sagte Köpping. „Die meisten Akten sind als 30-jährige Verschlusssache eingestuft und deshalb nicht zugänglich.“ Erst ab 2020 könne die Aufarbeitung beginnen. „Ich fordere daher, die Treuhand-Akten möglichst vollständig zu sichern.“ Natürlich hätten auch die beteiligten, meist westdeutschen Unternehmen und Personen Schutzinteressen. „Aber die Ostdeutschen haben ebenso ein Recht auf Aufarbeitung.“

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr