Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kommunen fordern mehr Respekt vom Bund - Schäuble in Dresden erwartet

Deutscher Städtetag Kommunen fordern mehr Respekt vom Bund - Schäuble in Dresden erwartet

Ob Flüchtlingsunterbringung oder Finanzkonzept: Beim Deutschen Städtetag fordern die Kommunen von Bund und Ländern, künftig besser in Entscheidungen eingebunden zu werden. Am Mittwoch wird Bundesfinanzminister Schäuble in Dresden als Redner erwartet.

38. Deutscher Städtetag in Dresden: Münchens Ex-Bürgermeister Christian Ude (SPD) ist Ehrenmitglied.

Quelle: dpa

Dresden. Die deutschen Städte verlangen von Bund und Ländern eine stärkere Einbeziehung und Berücksichtigung bei kommunalen Themen wie Flüchtlingsunterbringung und Neuregelung der Finanzbeziehungen. Zugleich beklagte Städtetagspräsident Ulrich Maly (CDU) am Mittwoch bei der Eröffnung der Hauptversammlung der kommunalen Spitzenvertretung in Dresden mangelnden Respekt von Bundes- und Landesregierungen gegenüber den Kommunen.  „Wenn Bund und Länder einen Asylgipfel abhalten und dort ein Thema behandeln, dessen operative Zuständigkeit überwiegend bei den Kommunen liegt, (...) wenn die im Koalitionsvertrag vereinbarte Kommission zu den Bund-Länder-Finanzbeziehungen, bei der wir dabei wären, nicht einberufen wird, sondern stattdessen in verschiedenen Zirkeln ohne uns gesprochen wird, dann fehlt es an Respekt“, sagte der Nürnberger Oberbürgermeister vor mehr als 1000 Delegierten und Gästen der Hauptversammlung. 

Bund und Länder müssten sich zur gesamtgesellschaftlichen Verantwortung beim Thema Asyl bekennen. Integrationsanstrengungen müssten intensiviert und die Verfahren bei aussichtslosen Asylanträgen beschleunigt werden, forderte Maly. „Wir müssen Ängste überwinden und den Pegidas dieser Welt die Stirn bieten.“  Am Nachmittag wollte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zu den Delegierten sprechen. Am Donnerstag wird Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) in Dresden erwartet.

LVZ

Dresden Messe 51.071035 13.714785
Dresden Messe
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr