Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Konflikt um Versammlungsgesetz geht weiter - Koalition bringt Entwurf erneut ein

Konflikt um Versammlungsgesetz geht weiter - Koalition bringt Entwurf erneut ein

Im Konflikt um Sachsens neues Versammlungsgesetz ist eine neue Runde eingeläutet worden. Die Regierung hat das im April aus formalen Gründen vom Verfassungsgericht gekippte Gesetz unverändert in den Landtag eingebracht, wie am Dienstag bekanntwurde.

Voriger Artikel
Mit Blasenpflaster, aber ohne Handy - Kinder pilgern durch Ostsachsen
Nächster Artikel
Sachsens FDP-Chef Zastrow: Neue Oberschule muss 2012/13 beginnen

Neonazi-Aufmarsch in Leipzig (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Dresden. Änderungen seien nicht notwendig gewesen, da das Gericht keine inhaltlichen Mängel gerügt habe, sagte Lothar Hofner vom Innenministerium auf Anfrage. Linke, SPD und Grüne kündigten umgehend Widerstand an, der notfalls bis zu einer neuen Klage vor dem Verfassungsgericht reichen könne, hieß es. Alle drei Landtagsfraktionen warfen der CDU/FDP-Koalition Unbelehrbarkeit vor.

Die Verschärfung des Versammlungsrechtes war Anfang vergangenen Jahres mit den Stimmen der Koalition von CDU und FDP beschlossen worden. Das Gesetz sollte ermöglichen, Demonstrationen an bestimmten Orten zu verbieten oder mit Auflagen zu versehen. Im Kern ging es dabei um die Dresdner Frauenkirche, das Leipziger Völkerschlachtdenkmal und Teile der Innenstadt von Dresden speziell am 13. und 14. Februar - am Jahrestag der Zerstörung der Elbestadt im Zweiten Weltkrieg.

Das Verfassungsgericht in Leipzig hatte das Gesetz für nichtig erklärt, weil den Abgeordneten zur Beratung nicht der volle Wortlaut vorgelegt worden war. Damit war eine Klage von 52 Abgeordneten der Linken, der SPD und der Grünen erfolgreich. Die drei Fraktionen halten das Gesetz aber auch für verfassungswidrig, weil ihrer Ansicht nach damit das Recht der Versammlungsfreiheit eingeschränkt wird. Darüber hatten die Richter gar nicht mehr entschieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr