Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krokodile im Kochtopf: Zoo Hoyerswerda wehrt sich gegen Vorwürfe

Krokodile im Kochtopf: Zoo Hoyerswerda wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Tierrechtsorganisation Peta verlangt Auskunft über den Verbleib von Tieren im Zoo Hoyerswerda. Am Donnerstag stellten die Tierschützer die Vermutung an, dass einige Exemplare im Kochtopf des Zoo-Restaurants landen.

Hoyerswerda/Gerlingen. Es sei mehr als absurd, dass man in einem Zoo bedrohte Tierarten verspeisen kann, erklärte ein Peta-Sprecher und verwies auf die Speisekarte des Restaurants, das auch Fleisch von Kudus (Antilopen) und Krokodilen im Angebot hat. Die Stadtverwaltung sprach von „völlig haltlosen Vorwürfen“. Der Betreiber des Restaurants habe versichert, dass das Fleisch bei einem Händler in Südafrika gekauft werde.

„Unsere beiden Rautenkrokodile leben seit 1986 in Hoyerswerda“, sagte Stadtsprecher Bernd Wiemer und versicherte auf Nachfrage, dass „den Tieren bisher auch nichts fehle“. Gerade bei den Kudus sei Hoyerswerda Teilnehmer am Europäischen Zuchtprogramm und müsse lückenlos über Zu- und Abgänge informieren. Peta geht davon aus, dass der Zoo Hoyerswerda einen Großteil seiner überschüssigen Tiere an „dubiose Tierhändler“ beispielsweise in Belgien abgibt. Dort sei das Schlachten von Kudus erlaubt. Insofern könnte Antilopenfleisch über den Umweg von Tierhändlern sogar aus Zoo-eigenem Nachwuchs stammen könne.

Den Zoo Hoyerswerda plagten am Donnerstag ganz andere Sorgen. Er gab den Tod eines Servals bekannt. Die Raubkatze wurde knapp 13 Jahre alt und starb eines natürlichen Todes. Die Obduktion brachte eine altersbedingte Herzschwäche ans Tageslicht, die andere Organe in Mitleidenschaft zog.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr