Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kultusminister will wieder mit Lehrern verhandeln

Kultusminister will wieder mit Lehrern verhandeln

Kultusminister Roland Wöller (CDU) will nach Pfingsten mit den Lehrergewerkschaften Gespräche zur Ausweitung der freiwilligen Teilzeit an Mittelschulen und Gymnasien führen.

Dresden. „Ich hoffe, dass es gelingt, möglichst viele Lehrer zu bewegen, davon Gebrauch zu machen“, sagte der Minister am Donnerstag im Landtag in Dresden. Mit den Betreffenden sollten zügig Einzelvereinbarungen abgeschlossen werden. Anfang Mai waren Gespräche des Ministeriums mit den Gewerkschaften zur Fortführung der Lehrer-Teilzeit auf Grundlage eines Tarifvertrages gescheitert. Der Minister konnte vor dem Plenum nicht sagen, wie die entstehenden Mehrkosten gedeckt werden sollen.

Während der Debatte warnten die Sprecher der Opposition, dafür etwa das kostenlose Vorschuljahr zu opfern. Denn dies bedeute, „die Eltern bezahlen die Vollzeit der Lehrer“, sagte SPD-Fraktionschef Martin Dulig. Er warf Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) vor, den Kultusminister „im Regen stehen zu lassen.“ „Herr Tillich, wer anfängt bei der Bildung zu sparen, der ist schlicht überfordert und fehl am Platz“, sagte Dulig. Die bildungspolitische Sprecherin der Grünen, Annekathrin Giegengack, nannte es „widersinnig, um der Zukunft unserer Kinder willen zu sparen und dann genau bei ihnen den Rotstift anzusetzen zu wollen“.

Am Vormittag war die Linke-Fraktion mit einem Antrag gescheitert, weitere vom Kultusministerium geplante Schulschließungen in diesem und nächsten Jahr auf die Tagesordnung des Landtages zu setzen. Die Linken werfen Wöller vor, die Abgeordneten zu den beabsichtigten Schließungen falsch informiert zu haben. Am Montag hatte das Kultusministerium überraschend verkündet, weitere Schulen dicht zu machen. In diesem Sommer sind drei betroffen, im kommenden Jahr sechs. 17 weitere Schulen dürfen keine 1. und 5. Klassen mehr bilden, weil die erforderliche Mindestschülerzahl nicht erreicht wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr