Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kupfer im Interview: Hochwasserschutz muss Dauerthema werden

Kupfer im Interview: Hochwasserschutz muss Dauerthema werden

Umweltminister Frank Kupfer (CDU) will den  Hochwasserschutz in gefährdeten Gebieten zum Dauerthema machen. Wie die Zusammenarbeit zwischen Freistaat und Kommunen verbessert werden kann und welche Widerstände es gibt, sagte Kupfer in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa in Dresden.

Dresden. Wie kann die Zusammenarbeit beim Hochwasserschutz verbessert werden?

Kupfer: „Noch besser werden sollten bei den Kommunen die fachlichen und rechtlichen Kenntnisse zum Hochwasserschutz, zu Fördermöglichkeiten und zur Projektentwicklung. Dabei unterstützen wir die Kommunen gern. Meiner Meinung nach sollte in den Kommunen vor Ort noch mehr über Hochwasserschutzthemen gesprochen werden. Sie sollten betroffene Bürger, Gewässeranlieger und Unternehmen aktiver einbeziehen.“

Welche Aufgaben sehen Sie?

Kupfer: „Wir müssen das Thema Hochwasservorsorge und -schutz in gefährdeten Gemeinden zum Dauerthema machen. Die von uns angebotenen Informationen und Schulungen sind da ein wichtiges Element. Leider gibt es immer noch Gemeinden, die das nicht nutzen. Und wir müssen gemeinsam zu einem noch besseren Hochwasserrisikomanagement kommen. Die Beteiligten auf kommunaler Ebene müssen die Risiken gut kennen und verstehen, sie durch Vorsorge- und Schutzmaßnahmen minimieren und für eine optimale Gefahrenabwehr sorgen.“

Was ist schon erreicht?

Kupfer: „Die Kommunen haben ihre Gefahrenabwehr deutlich verbessert,  Gefahrenstellen an ihrer Infrastruktur (z.B. Brücken) entschärft und Hochwasserschutzbelange verstärkt in ihre Planungen aufgenommen. Viele Maßnahmen wurden vom Freistaat seit 2006 mit mehr als 20 Millionen Euro gefördert. Dazu gehören Hochwasserschutzkonzepte und Risikomanagementpläne, Ausstattung und Schulung der Wasserwehren und vor allem Hochwasserschutzvorhaben an kommunalen Gewässern. Viele davon haben sich beim Augusthochwasser 2010 bewährt.“

Welche Widerstände gibt es in der Bevölkerung?

Kupfer: „Die Leute stören sich zum Beispiel daran, dass sie keinen freien Blick mehr auf „ihren“ Fluss haben oder dass Bäume weichen müssen. Sie befürchten Auswirkungen auf den Grundwasserspiegel, kritisieren Eingriffe in Natur- und Denkmalschutz. Viele wollen ihr Grundstück nicht für den Deichbau zur Verfügung stellen. Die Widerstände werden größer, je länger das letzte Hochwasser zurückliegt. Dann rücken andere Interessen in den Vordergrund. Die Widerstände verzögern die Hochwasserschutzvorhaben. Hier besteht dann mitunter die Gefahr, dass diese erst deutlich später umgesetzt werden können, obwohl sie dringend nötig und bereits finanziert sind.“

Interview: Simona Block, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr