Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landgestüt Moritzburg bereitet sich auf Höhepunkte des Jahres vor

Landgestüt Moritzburg bereitet sich auf Höhepunkte des Jahres vor

Nur noch wenige Wochen sind es bis zu den Veranstaltungshöhepunkten des Landgestüts Moritzburg, den alljährlichen Hengstparaden. Doch bevor sich am 5., 11. und 19. September die Tribünen am Paradeplatz mit pferdebegeisterten Zuschauern füllen und Beifall aufbrandet, wenn Hengste und Reiter ihren Auftritt mit Bravour absolviert haben, gibt es noch viel zu tun.

Dresden. Schließlich waren die Hengste viele Monate auf den Deckstationen in Sachsen und Thüringen. Mitte Juli kehrten sie in ihre heimischen Ställe zurück. Nun müssen sie wieder lernen, miteinander auszukommen und unter dem Reiter oder vor dem Wagen die Aufgaben zu erfüllen, die von ihnen erwartet werden. Auch für die Mitarbeiter des Landgestütes sind die Wochen vor den Hengstparaden stets voller Anspannung. Täglich ab 8.30 Uhr beginnen die Proben einzelner Programmteile. Auch Gestütsleiter Matthias Görbert ist in dieser Zeit mehr auf dem Turnierplatz als an seinem Schreibtisch anzutreffen. Mit kritischem Blick verfolgt er die Proben, kritisiert bei Fehlern, spart aber auch nicht mit verdientem Lob.

Schließlich sollen sich die 100 Hengste während der Paraden in Bestform zeigen. Denn obwohl diese Veranstaltungen seit vielen Jahren ein breites und treues Publikum anziehen, sind sie vor allem ein wichtiger Termin im Kalender der Züchter und Pferdefachleute. Wenn viele Zuschauer vor allem auf die Originalität und Exaktheit der dargebotenen Bilder achten, schaut sich der Züchter die staatlich gehaltenen Hengste (Fachbegriff: Landbeschäler) nach ganz anderen Gesichtspunkten an. So gesehen sind die Hengstparaden eine Art Partnervermittlung für die kommende Decksaison.

Die Moritzburger Hengstparaden finden bereits seit 1924 statt und locken jährlich bis zu 30 000 Besucher an. Pünktlich 13 Uhr werden sie vom berittenen Fanfarenzug mit Kesselpauker eingeleitet. Anschließend beginnt das bunte Programm unter der Leitung von Hauptsattelmeister Friederich Günther, der seit seiner Lehrzeit 1968 im Gestüt tätig ist. Er kennt natürlich alle Programmpunkte aus dem Effeff. Gespannt darf man sein auf das diesjährige historische Schaubild, das sich dem Thema 300 Jahre Meissener Porzellanmanufaktur widmet.

Zu den Paraden am 11. und 19. September ist auch der Fuchshengst Lemwerder zu sehen, der unlängst das Hannoveraner Springchampionat für 5-jährige Pferde klar für sich entschied. Der Hengst wurde von dem Moritzburger Gestütswärter Philipp Schober vorgestellt. Anfang September reisen beide nach Warendorf zum Bundeschampionat.

Hannelore Schuster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr