Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis Mittelsachsen will Pflegekräfte in Vietnam anwerben

Landkreis Mittelsachsen will Pflegekräfte in Vietnam anwerben

Sachsens Pflegebranche hat in fünf bis sechs Jahren ein Problem. Immer weniger Jugendliche können sich für das Berufsfeld begeistern; zugleich wächst die Gruppe der über 65-Jährigen, während die der unter 15-Jährigen kleiner wird.

Voriger Artikel
„So geht Sächsisch“ wirbt jetzt für’s Weihnachtsland - Bus tourt durch London
Nächster Artikel
Mitteldeutsche Firmen werben gemeinsam für Schmackhaftes aus der Region

Sachsens Pflegebranche hat in fünf bis sechs Jahren ein Problem.

Quelle: Oliver Berg

Döbeln. Den höheren Bedarf sollen Arbeitskräfte aus Vietnam abdecken helfen, die bereits jetzt hierzulande für den Job ausgebildet werden.

Der Landkreis Mittelsachsen interessiert sich dabei für ein Projekt der beiden Länder und hat die Rekrutierung von vietnamesischen Altenpflegern selbst in einer Kooperationsvereinbarung mit der Provinz Thanh Hoa verankert, wo Ende 2012 eine Vereinbarung mit dem vietnamesischen Ministerium für Wissenschaft und Technologie unterzeichnet wurde. Die Ausbildung ist nicht primäres Ziel der Vereinbarung, "aber wir haben das als eines von mehreren Themen mit dem Botschaftsrat besprochen. Es geht nicht um das Heute, sondern das Morgen", erklärte Landrat Volker Uhlig (CDU). Es werden Pflegekräfte gebraucht - "wenn es die hier nicht mehr gibt, müssen sie woanders gefunden werden".

Der notorische Pflegekräftemangel wird - so sollen es Analysen für Mittelsachsen belegen - in fünf bis sechs Jahren eintreten. Uhlig: "Darauf müssen wir uns einstellen und sind auf das Projekt der GIZ aufmerksam geworden." Die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) bildet die ersten 250 Vietnamesen in Deutschland aus. "Ein hochinteressantes und spannendes Projekt", so der Landrat, das "im Moment noch reine Theorie" sei, aber "für uns eine konkrete Möglichkeit ist, auf eine praktische Lösung hinzuarbeiten".

In der vietnamesischen Gesellschaft wird die ältere Generation hoch geschätzt. In Vietnam wird von Kindern erwartet, dass sie ihre betagten Eltern zu Hause pflegen. Die Bevölkerung ist jung, etwa 60 Prozent wurden nach 1975 geboren. Einer der Gründe, warum Deutschland in dem südostasiatischen Land Pflegekräfte anwerben will. Ein anderer - auch für Uhlig charmanter: "Vor 1989 gab es enge diplomatische Beziehungen zwischen Vietnam und der DDR." Tausende Vietnamesen studierten und arbeiteten in Ostdeutschland. "Es bestehen aus dieser Zeit heute immer noch traditionelle Kooperationen. Warum soll das nicht in der Pflege funktionieren?"

Der Landkreis ist an der Ausbildung von Arbeitskräften in Vietnam nicht finanziell beteiligt. Das Projekt wird aus Mitteln des GIZ finanziert. In der Provinz Thanh Hoa hat der Landkreis mit den Asiaten ein Verbindungsbüro eröffnet, über das auch die Vermittlung von Arbeitskräften nach Mittelsachsen denkbar wäre. "Mit den ersten Früchten dieser Kooperation rechnen wir frühestens in drei bis vier Jahren", erklärte Mittelsachsens Landrat Uhlig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.11.2013

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr