Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis hält an geplanter Flüchtlingsunterkunft in Meißen fest

Bezug im Herbst Landkreis hält an geplanter Flüchtlingsunterkunft in Meißen fest

Im Spätherbst sollen die ersten Flüchtlinge in das durch einen Brandanschlag getroffene Haus in Meißen einziehen können. Das gab das Landratsamt am Dienstag bekannt. Unterdessen ermittelt das OAZ nach Drohungen gegen den Hauseigentümer.

Der Landkreis hält an der geplanten Flüchtlingsunterkunft in Meißen fest.

Quelle: dpa

Meißen. Nach dem Brandanschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft in Meißen soll das Haus in mehreren Monaten wieder genutzt werden können. Der Landkreis hält an seinen Plänen fest, in dem Gebäude Asylbewerber unterzubringen. „Wir hoffen, dass das Haus im Spätherbst wieder beziehbar ist“, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes am Dienstag.

Der Vertrag mit dem Bauunternehmer, von dem das Landratsamt das Gebäude gemietet habe, werde aufrechterhalten. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Schäden in dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus auf rund 150 000 Euro. Unbekannte hatten in der Nacht zum Sonntag ein Feuer in dem noch unbewohnten Gebäude gelegt. 

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein künftiges Asylbewerberheim in Meißen angezündet. Bilder: dpa

Zur Bildergalerie

Unterdessen haben Staatsanwaltschaft und das Operative Abwehrzentrum (OAZ) nach Drohungen gegen den Hauseigentümer Ermittlungen aufgenommen. Bauunternehmer Ingolf Brumm hatte Anzeige erstattet, weil er Morddrohungen erhalten hatte. „Die richteten sich gegen mich, meine Familie und auch meine Firma“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Die Drohungen habe er per Mail und auch am Telefon erhalten.

LVZ

Meißen 51.161784 13.497659
Meißen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr