Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landtag debattiert über Imagekampagne „So geht sächsisch“

Preiswürdig oder Karikatur? Landtag debattiert über Imagekampagne „So geht sächsisch“

Die Linke hält die Imagekampagne "So geht sächsisch" angesichts vieler fremdenfeindlicher Vorfälle im Freistaat für nicht länger tragbar. Die Kampagne sei inhaltsleer sagte Linke-Politiker Sebastian Scheel am Donnerstag in einer Landtagsdebatte.

Blick in den sächsischen Landtag.
 

Quelle: dpa

Dresden . Die Linke hält die Imagekampagne „So geht sächsisch“ angesichts vieler fremdenfeindlicher Vorfälle im Freistaat für nicht länger tragbar. „"So geht sächsisch" geht nicht mehr, weil "So geht sächsisch" inhaltsleer ist“, sagte Linke-Politiker Sebastian Scheel am Donnerstag in einer Landtagsdebatte. Er forderte ein sofortiges Ende des Werbeauftritts und die Verwendung der dafür eingestellten Gelder zugunsten der Demokratieförderung. Die CDU widersprach. Die Kampagne aufzugeben, wäre das völlig falsche Signal, erklärte der Abgeordnete Thomas Colditz. Zugleich räumte er ein, dass Sachsens Ruf durch Fremdenhass gelitten habe.

Bereits im Vorjahr war die Kampagne nach zahlreichen fremdenfeindlichen Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte in Verruf geraten. Die jüngsten Vorfälle in Clausnitz und Bautzen gaben nun neue Nahrung. Die Kritik reicht bis in die schwarz-rote Koalition. „Die Kampagne ist zu einer Karikatur verkommen“, räumte auch SPD-Fraktionschef Dirk Panter ein. Allerdings möchten CDU und SPD grundsätzlich an einer Kampagne für den Standort Sachsen festhalten. Die Linken schlagen dagegen vor, die Gelder auf Demokratieprojekte umzuleiten.

Debatte um "So geht sächsisch"

Was halten Sie von der Kampagne "So geht sächsisch"?

Auf der ITB feierte die Kampagne jüngst auch einen Erfolg: Der Film „Life is a Dance“, den der Dresdner Videokünstler Sebastian Linda mit der Breakdance-Company „The Saxonz“ für die sächsische Standortkampagne umgesetzt hat, wurde mit dem Filmpreis „The Golden Citygate“ in Silber ausgezeichnet. Seit November 2016 soll der Clip Menschen für Sachsen begeistern.

Alle Infos zur Kampagne unter http://www.so-geht-saechsisch.de/

Von LVZ

Dresden 51.050409 13.737262
Dresden
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr