Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landtag gibt grünes Licht für neue Lehrerstellen

Landtag gibt grünes Licht für neue Lehrerstellen

Der Landtag hat den Weg für 835 zusätzliche Lehrerstellen und bis zu 130 neue Pädagogen im neuen Schuljahr frei gemacht. Die Mehrkosten von etwa 24 Millionen Euro für 2010 werden durch Einsparungen im eigenen Ressort gedeckt, teilte das Kultusministerium am Montag nach einer Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses mit.

Dresden. Die neuen Stellen sind nötig, weil der Teilzeit-Tarifvertrag für Mittelschulen und Gymnasien am 31. Juli ausläuft. Laut Ministerium will fast jeder zweite der rund 13 500 infrage kommenden Lehrer freiwillig weiter in Teilzeit arbeiten. Ohne diese Bereitschaft wären rund 2000 neue Stellen nötig gewesen.   

Dem Ministerium zufolge hat sich ein Teil der Lehrer aber zunächst nur für ein Jahr entschieden, kürzer zu arbeiten. Auch die 130 Stellen für Lehramtsabsolventen seien auf zwölf Monate befristet.   

Mit ihrer Bereitschaft, freiwillig weniger zu arbeiten, hätten die Lehrer die Möglichkeit für die Neueinstellungen geschaffen, sagte Kultusminister Roland Wöller (CDU). Der Schulexperte der CDU- Fraktion, Lars Rohwer, bezeichnete das Verhalten der Pädagogen „sehr solidarisch“. Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Torsten Herbst, lobte die Lehrer für ihre „besondere Verantwortung und Solidarität“.   

Die Bildungspolitikerin Cornelia Falken von der Linken kritisierte, dass mehr Neueinstellungen möglich gewesen wären. Grüne-Fraktionschefin Antje Hermenau bezeichnete die Finanzierung unter anderem aus übertragenen Haushaltsresten als „unsolide“. Die Befristung der neuen Lehrerstellen auf eine Jahr sei nur ein „Fahren auf Sicht.“ Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Mario Pecher, wiederum äußerte sich erstaunt, dass die Regierung über so hohe Ausgabereste verfüge. Damit könnte man auf eine ebenfalls vorgesehene Kürzung von Ganztagsangeboten zur Gegenfinanzierung verzichten, sagte Pecher.  

Der Sächsische Lehrerverband (SLV) begrüßte die Entscheidung des Landtagsausschusses zwar als „wichtiges Signal“. Dieses komme aber zu spät und halbherzig. „Drei Wochen vor Schuljahresbeginn hat die Mehrheit der jungen Kollegen längst eine Anstellung in den westlichen Bundesländern gefunden“, sagte SLV-Sprecherin Katrin Mulcahy. Die Vorstellung, sie mit einem befristeten Arbeitsvertrag zur Rückkehr bewegen zu können, sei „naiv und wenig aussichtsreich“.

„Jetzt wird es schwer werden, noch geeignete Bewerber zu finden“, bestätigte die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Sabine Gerold. Sie warf der Regierung vor, das diese die Einstellung neuer Lehrer von der Bereitschaft der älteren Kollegen abhängig mache, Teilzeit zu arbeiten. „Damit wird Zwietracht ins Lehrerzimmer getragen.“ Das sei keine gute Personalpolitik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr