Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landtag in Dresden debattiert über Verbindungen der NPD zur Neonazi-Terrorzelle

Landtag in Dresden debattiert über Verbindungen der NPD zur Neonazi-Terrorzelle

Die rechtsextreme NPD sieht sich weiter mit dem Vorwurf konfrontiert, Verbindungen zu den Terroristen der Zwickauer Neonazi-Zelle unterhalten zu haben. Bei einer Debatte im Landtag sprach FDP-Politiker Carsten Biesok am Donnerstag von einer „klaren Verbindungslinie".

Dresden. Es seien heute führende Mitglieder der NPD im Unterstützernetzwerk der rechten Terrorzelle nachweisbar.

„Sie versuchen sich zu distanzieren, aber in Wirklichkeit machen sie ein zweiseitiges Spiel. Im Parlament sind sie die Biedermänner, die sich für Verbraucherschutz und bei Buntmetalldiebstählen einsetzen, auf der anderen Seite haben sie einen Ableger im kriminellen Milieu und kämpfen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung." Die NPD im sächsischen Landtag, die mit Fraktionschef Holger Apfel auch den Bundesvorsitzenden der Partei stellt, bestreitet dagegen jegliche Kontakte und sieht sich als Opfer von Verschwörungstheorien. Agenten des Verfassungsschutzes würden Verbrechen begehen, um die NPD zu kriminalisieren.Die Linken-Abgeordnete Kerstin Köditz erwartet, dass weitere Vernetzungen der NPD öffentlich werden. „Die Verbindungen zwischen Ihnen und den Terroristen vor Ort werden sich im Laufe des Verfahrens herausarbeiten", war auch CDU-Politiker Günther Schneider überzeugt.Nach einem Bericht der „Berliner Zeitung" vom Donnerstag gehen die Behörden bei ihren Ermittlungen zum Umfeld der Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) Spuren in die extrem militante Neonazi-Szene Sachsens nach. Demnach ist die Gruppe „Weiße Bruderschaft Erzgebirge" ins Visier geraten. Zu ihr sollen die mutmaßlichen NSU-Helfer aus Johanngeorgenstadt, André E., Matthias D. und Mandy S. enge Beziehungen unterhalten haben, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr