Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laternenfest lockt 125.000 Besucher nach Halle - Bootskorso als Höhepunkt

Laternenfest lockt 125.000 Besucher nach Halle - Bootskorso als Höhepunkt

Das 76. Laternenfest in Halle hat in diesem Jahr trotz Wetterkapriolen etwa 125.000 Besucher angezogen. Die Bilanz sei positiv, die Besucherresonanz ähnlich wie im Vorjahr, sagte der Leiter des Kulturbüros der Stadt, Detlef Stallbaum, am Sonntag.

Voriger Artikel
Wolfgang Ipolt zum neuen Bischof im Bistum Görlitz geweiht
Nächster Artikel
Länder wollen Gerichte zusammenlegen - Internationale Kammer in Leipzig geplant

Das 76. Laternenfest hat in diesem Jahr etwa 125.000 Besucher angezogen.

Quelle: dpa

Halle. „Das Laternenfest war genau so, wie wir uns das vorgestellt haben“, sagte anlässlich des dreitägigen Volksfestes auf der Peißnitzinsel. Auf sechs Bühnen boten Künstler Unterhaltung für jedes Alter, von der Rockband Karat bis zur Volksmusik. Rund 500 Mitwirkende haben das Programm für Jung und Alt gestaltet. Etwa 200 Händler sorgten für kulinarische Genüsse und Getränke oder boten Waren feil, 50 Vereine stellten sich vor.

Höhepunkt war am Samstagabend der traditionelle Bootskorso auf der Saale mit abschließendem Feuerwerk. Laut Stadt fuhren rund 40 bunt geschmückte Schiffe auf dem Fluss bis zur Burg Giebichenstein. Etwa 5000 Lichter schwammen neben den Booten und leuchteten wie Glühwürmchen. Rund 540 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Hilfsorganisationen, Ordnungsamt und private Dienste sorgten für die Sicherheit während des Festes. Es sei friedlich verlaufen, sagte Lutz Müller, Ressortleiter beim Ordnungsamt der Stadt.

Die Händler seien auch zufrieden, sagte ein Sprecher. Zugleich räumten die Veranstalter ein, dass im Vergleich zu Vorjahren weniger Händler präsent waren. Das sei aber so gewollt, um nicht etwa Unterwäsche zwischen Bierständen anzubieten.

Das Laternenfest wird traditionell am letzten Wochenende im August in Halle gefeiert. Rund 350.000 Euro hat es in diesem Jahr gekostet, rund 40.000 Euro hat die Stadt beigesteuert. Die Geschichte des Festes geht auf das Jahr 1912 zurück. Damals hatte der hallesche Verkehrsverein die Idee für einen Blumenkorso auf der Saale. Schaulustige trugen zur Beleuchtung Stocklaternen vor sich her.

Petra Buch, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr