Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lehrer-Studium: Überprüfung aufgeschoben - Kritik der Grünen

Wissenschaftsministerium Lehrer-Studium: Überprüfung aufgeschoben - Kritik der Grünen

Eigentlich sollten die Lehramts-Studiengänge in Sachsen schon überprüft werden – so will es der Koalitionsvertrag von CDU und SPD. Jetzt stellt sich heraus: Die Evaluierung ist aufgeschoben, bis 2019 zumindest in der Planung. Laut Wissenschaftsministerium gibt es momentan wichtigere Dinge. Die Grünen halten dagegen.

Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD).
 

Quelle: dpa

Dresden. Der Koalitionsvertrag von CDU und SPD in Sachsen verspricht eine Überprüfung und Stärkung der Lehrer-Ausbildung – bislang ist allerdings noch nichts dergleichen passiert. Das ergab jetzt eine Kleine Anfrage der Grünen-Hochschulexpertin Claudia Maicher. Die Überprüfung werde „in den nächsten Jahren“ erfolgen, teilte Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) in der betreffenden Antwort mit. Ebenso wenig seien momentan Festlegungen klar, welche Bereiche und Strukturen begutachtet werden sollen. Auf LVZ-Nachfrage hieß es aus dem Wissenschaftsministerium: Die im Koalitionsvertrag verankerte Evaluierung sei zumindest bis zum Ende der aktuellen Legislatur geplant, also bis 2019 – „andere wichtige Aufgaben wie zum Beispiel der Hochschulentwicklungsplan 2025 sind erst zu erledigen“.

Die SPD hatte während der Koalitionsverhandlungen auf eine Überprüfung der Lehrer-Ausbildung gedrungen. Die oppositionellen Grünen und Linken setzen sich ebenfalls seit Langem für Verbesserungen ein. Hintergrund ist unter anderem die sächsische Absolventenstudie von Ende 2014, in der die Studiensituation im Lehramt als „problematisch“ bewertet wird.

Die Grünen-Hochschulpolitikerin Maicher reagiert entsprechend verärgert auf die vorläufige Stange-Absage: „Angesichts des anhaltenden Bedarfs an Lehrern in den nächsten Jahren halte ich den Zeitverlust für fahrlässig. Es ist schon lange bekannt, dass die Abbrecherquoten in einzelnen Lehramtsfächern unverhältnismäßig hoch sind.“ Auf diese Weise könne der Mangel an Lehrkräften kaum behoben werden, kritisiert Maicher. „Wenn es nach der Ministerin geht, werden die Gründe für die Studienabbrüche erst einmal weiter im Dunkeln bleiben.“ Mit Blick auf die Absolventenstudie meint die Grünen-Expertin, die Unzufriedenheit der Lehramtsstudenten sei „besorgniserregend“.

Das Wissenschaftsministerium hält dieser Kritik das Bildungspaket 2020 entgegen. Zudem sollen Staatsexamen-Studiengänge für angehende Lehrer eingeführt werden. „Allein 2016 werden den Hochschulen rund 16 Millionen Euro für Personal- und Sachmittel zur Verfügung gestellt“, rechnet Ministeriumssprecher Andreas Friedrich vor und fügt hinzu: „Die Universitäten arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Situation. Die TU Dresden hat bei der Qualitätsoffensive Lehrerbildung rund 5,3 Millionen Euro zur Verbesserung der Qualität eingeworben.“ Aufgrund des steigenden Bedarfs habe der Freistaat bereits die Kapazitäten an den Universitäten in Leipzig, Dresden und Chemnitz von 1000 Studienanfängern jährlich auf aktuell 1800 erhöht; ab 2017 ist eine Steigerung auf 2000 vorgesehen.

Für die Grünen ändert dies nichts am grundlegenden Problem, macht Claudia Maicher klar: „Die gründliche Überprüfung der Lehramtsausbildungsstrukturen wird mehr und mehr verschleppt.“ Die Absolventenstudie wie Befragungen der Studierenden hätten eine „starke Kritik“ klargemacht – „die Lehramtsausbildung in Sachsen muss deshalb endlich auf eine neue Grundlage gestellt werden“.

Von Andreas Debski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr