Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lehrer kritisieren Zeitdruck bei Neuregelung für Schulunterricht

Lehrer kritisieren Zeitdruck bei Neuregelung für Schulunterricht

Der Thüringer Lehrerverband fürchtet wegen  Zeitdrucks um einen reibungslosen Start für die Neugestaltung des Schulunterrichts. Erst kurz vor den Sommerferien würden die Lehrer wissen, was tatsächlich in der neuen Schulordnung steht, die ab Mitte August verbindlich sei, kritisierte Landesvorsitzender Rolf Busch am Mittwoch in Erfurt.

Voriger Artikel
Erfurt plant Einführung einer Umweltzone: Kritik von CDU und Handwerkskammer
Nächster Artikel
Wasserknappheit bereitet der Wirtschaft Sorgen - Elbe-Schifffahrt stark eingeschränkt

Die Schulordnung untermauert den Anspruch auf individuelle Förderung.

Quelle: dpa

Erfurt. Der umstrittene Entwurf der Schulordnung war nach Protesten Hunderter Lehrer noch mal überarbeitet worden. Busch zeigte sich enttäuscht, dass es keinen zweiten Entwurf, sondern gleich die endgültige Fassung geben wird. Auch die CDU-Fraktion sieht die Schulordnung weiter strittig und will sie nach Angaben von Sprecher Karl-Eckhard Hahn im nächsten Koalitionsausschuss mit der SPD beraten.

SPD-Bildungsminister Christoph Matschie hatte am Mittwoch erklärt, die breite Debatte zur Thüringer Schulordnung, um die Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern, habe sich gelohnt. In dieser Woche seien die letzten Gespräche mit Lehrerverbänden, Gewerkschaften sowie Eltern- und Schülervertretern geführt worden. „Wir haben dabei einen breiten Konsens erzielt.“

Lehrer und Eltern hatten sich vor allem dagegen gewehrt, dass Erst- und Zweitklässler in allen Grundschulen verpflichtend zusammen  unterrichtet werden müssen. Diese altersgemischte Schuleingangsphase soll laut Matschie freiwillig bleiben. „Rund ein Drittel unserer Grundschulen praktiziert die flexible Schuleingangsphase und hat sehr gute Erfahrungen gemacht. Andere möchten beim alten Modell bleiben“, sagte der Minister. Deshalb habe man sich dafür entschieden, die Entscheidung bei der Schule zu belassen.

Die Schulordnung untermauert laut Ministerium den im Thüringer Schulgesetz formulierten Anspruch auf individuelle Förderung. Künftig soll jeder Schüler zweimal im Schuljahr mit dem Zeugnis Hinweise zur Lernentwicklung, zum Lernstand und zu sozialen Kompetenzen erhalten. Sitzenbleiben können Schüler nur noch alle zwei Jahre, nach Klasse 4, 6 und 8. Nachteile sollen besser ausgeglichen werden. So soll es besondere Hilfen geben, etwa für Schüler mit schwerer Lese-Rechtschreibe-Schwäche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr