Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lehrerverbände wollen mehr Ausbildungsstätten in Sachsen

Lehrerverbände wollen mehr Ausbildungsstätten in Sachsen

Den Lehrerverbänden in Sachsen reicht die am Mittwoch eröffnete neue Referendarausbildungsstätte in Chemnitz nicht aus. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Sächsische Lehrerverband (SLV) verlangten ebensolche Einrichtungen auch für Bautzen und Zwickau.

Voriger Artikel
46 Tote im Leinawald exhumiert - Weitere Grabung nötig
Nächster Artikel
Medaillenregen für Sachsen bei "Jugend trainiert für Olympia"

"Gut aufgestellt" oder doch zu wenige Lehrerschmieden? Die Lehrerverbände Sachsens fordern mehr Ausbildungsstätten.

Quelle: dpa

Chemnitz. Das Kultusministerium reagierte zurückhaltend. Mit den bisherigen Lehrerausbildungsstätten sei man „momentan gut aufgestellt“, sagte Ministeriumssprecherin Andrea Valendiek.

Minister Roland Wöller (CDU) hatte am Mittwoch die Chemnitzer Ausbildungsstätte für Referendare und Lehramtsabwärter eröffnet. 79 künftige Pädagogen, die nach ihrem ersten Staatsexamen bereits in Schulen unterrichten, können dort ab sofort einmal in der Woche ihre Lehrveranstaltungen besuchen. An den anderen Tagen arbeiten sie in ihren Ausbildungsschulen in der Region Chemnitz/Zwickau: 28 an Grundschulen und 51 an Gymnasien.

Damit gibt es in Sachsen insgesamt drei derartige Ausbildungsstellen: in Dresden, Leipzig und Chemnitz. Aus Sicht von GEW und SLV müssen dringend weitere Einrichtungen folgen. „Wenn man junge Lehrkräfte für eine bestimmte Region begeistern will, muss man ihnen auch beste Bedingungen für eine Ausbildung in dieser Region anbieten“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Sabine Gerold. SLV-Landeschef Jens Weichelt verlangte neben mindestens einer zusätzlichen Ausbildungsstätte für Ostsachsen auch die Wiederaufnahme der universitären Lehrerausbildung an der TU Chemnitz. Nur so könnten genügend Bewerber für den Lehrerberuf gewonnen werden.

Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) sprach von einem wichtigen Signal für die gesamte Region. „In den nächsten Jahren gehen viele Pädagogen in den Ruhestand, der Bedarf ist seit langem absehbar“, betonte Ludwig. Das Lehrerseminar, das als Außenstelle der Bildungsagentur Leipzig fungiert, ist zunächst im städtischen Beruflichen Schulzentrum untergebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr