Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lehrerverband kündigt Protest an - Kritik an Tillich

Lehrerverband kündigt Protest an - Kritik an Tillich

Der Sächsische Lehrerverband (SLV) hat nach dem Scheitern der Gespräche mit der Regierung für den 20. Mai eine große Protestaktion vor dem Finanzministerium in Dresden angekündigt.

Dresden. Die Lehrer im Freistaat sind laut einer Mitteilung des Verbandes vom Sonntag in Dresden aufgerufen, gegen die Personalabbaupläne der Regierung und für verbesserte Arbeitsbedingungen zu demonstrieren.

Angesichts der Verweigerung der Vollbeschäftigung durch die Regierung herrsche Empörung. Das Finanzministerium habe das vom Verband erarbeitete Modell, das einen Einstellungskorridor durch flexible Ruhestandsregelungen vorsehe, ohne ernsthafte Prüfung abgelehnt.

Wegen der Teilzeitregelung für die rund 14 000 Lehrer an den Mittelschulen und Gymnasien Sachsens wird seit Wochen gestritten. Der Tarifvertrag läuft im Sommer aus. Die Lehrer wollen - wie per Vertrag verbrieft - danach endlich voll arbeiten können. Sie lehnen eine Verlängerung des Tarifvertrages als „Zwangsteilzeit“ ab.

Dagegen sieht die Regierung angesichts knapper Kassen keine Möglichkeit, alle Lehrer voll zu beschäftigen. Tillich hatte sich nach den geplatzten Gesprächen am vergangenen Donnerstag in den Konflikt eingeschaltet und Finanzminister Georg Unland und Kultusminister Roland Wöller (beide CDU) beauftragt, schnellstmöglich gemeinsam einen Lösungsvorschlag zu erarbeiten.

SPD-Landesvorsitzender Martin Dulig kritisierte Tillich in einer Mitteilung vom Sonntag. Dieser bringe Lehrer, Schüler und Eltern gegeneinander auf. Statt „Spardosen für das Versagen der Landesbank“ aufzubauen, sollte den Lehrern endlich wieder eine ehrliche und solide Perspektive gegeben werden. „Es geht nicht nur um den Ruf des Bildungslandes Sachsen, sondern auch um den sozialen Kitt, den Sie aus den Fugen unserer Gesellschaft kratzen.“ Das Land brauche gute Schulen und motivierte Lehrer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr