Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger holt zweiten Platz bei Hermsdorfer Schneeskulpturenwettbewerb

Leipziger holt zweiten Platz bei Hermsdorfer Schneeskulpturenwettbewerb

Der Schneeskulpturenwettbewerb im sächsischen Hermsdorf ist nach heißem Finale entschieden: Am Freitag kürte die Jury die Arbeit des Dresdners Siegfried Heischkel: „Atlantis - der Rest“ stellt Trümmer der sagenumwobenen Stadt dar.

Hermsdorf. Für Heischkel sind sie nun 500 Euro wert - so hoch ist die Siegprämie des Wettbewerbes. Platz 2 ging an den Leipziger Zamir Yushaev für seinen eisigen „Neptun“ (300 Euro), Rang 3 an die „Synchrontaucher“ (200 Euro) von Christoph Roßner aus Schlema. Das Thema hieß in diesem Jahr „Atlantis - geheimnisvolle Unterwasserwelt.“ An dem Wettstreit hatten sich neun Künstler aus Deutschland und Italien beteiligt, darunter zwei Frauen.

Volkmar Beyer schuf einen schneeweißen Oktopus, Cornelia Fischer versuchte „Naturgewalten“ in Eis zu bannen und Lorenzo la Mantia wollte die Herzen der Juroren mit einer kleinen Meerjungfrau erwärmen. Für die Künstler standen Schneeblöcke mit einer Kantenlänge von je 2,5 Metern bereit. Nur mit Schaufel, Spaten und Muskelkraft durften sie in vergängliche Kunstwerke verwandelt werden. „Wir hoffen darauf, dass es noch lange kalt bleibt“, sagte Mitorganisatorin Elke Fromm. Bei vorherigen Wettbewerben seien bis zu 20 000 Schaulustige gekommen, um die Skulpturen zu bewundern. „Derzeit sind die Bedingungen bei minus 4 Grad und leichtem Wind optimal.“

Der Wettbewerb wird seit 1995 vom Landhotel Altes Zollhaus in Hermsdorf (Osterzgebirge) organisiert. Manchmal fiel er mangels Schnee aus. Angesichts der aktuellen Frostperiode sind die Veranstalter aber zuversichtlich. Die Kunstwerke sind bis zur Schneeschmelze im Hotelgarten zu bewunden. Bis dahin wird freilich auch Atlantis immer kleiner.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr