Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Letzter Abschnitt der A72 bei Leipzig kann gebaut werden – Bund sagt Finanzierung zu

Letzter Abschnitt der A72 bei Leipzig kann gebaut werden – Bund sagt Finanzierung zu

Die letzte große Hürde ist genommen: Für den Bau der Autobahn 72 südlich von Leipzig hat der Bund jetzt seine noch ausstehende Finanzierungszusage gegeben. Das teilte das sächsische Verkehrsministerium am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Leipzig ist die Blitzerhauptstadt in Sachsen - Höchster Zuwachs auch beim Bußgeld
Nächster Artikel
Sächsische Bauern ernten deutlich mehr Spargel – 970 Tonnen gestochen

Blick auf die Bauarbeiten an der A72 bei Borna. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Damit kann der letzte Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Rötha und dem Autobahndreieck zur A38 nun in Angriff genommen werden. Zunächst stehen archäologische und Baugrund-Untersuchungen an, auch der Kampfmittelbeseitigungsdienst überprüft das Gebiet. Nach bisherigen Aussagen ist damit im vierten Quartal dieses Jahres zu rechnen.

„Mit der jetzigen Finanzierungszusage des Bundes rückt der letzte Lückenschluss im sächsischen Autobahnnetz ein großes Stück näher“, sagte Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP), ohne allerdings einen konkreten Termin für die Fertigstellung zu nennen. Eigentlich sollten auf der Trasse schon zur Fußball-WM 2006 die Autos von Chemnitz nach Leipzig rollen. Technische Schwierigkeiten hatten den Bau aber immer wieder verzögert und verteuert. Die veranschlagten Kosten sind von zunächst 420 Millionen Euro auf mittlerweile rund 600 Millionen Euro gestiegen.

Der letzte Abschnitt zwischen Rötha und dem Anschluss zur A38 ist 7,2 Kilometer lang. Insgesamt umfasst die Verlängerung der A72 rund 62 Kilometer und gilt als das derzeit wichtigste Straßenverkehrsprojekt in Sachsen. Im August 2013 waren die 20,5 Kilometer zwischen Rochlitz und Borna-Süd freigegeben worden. Seit Juli 2013 wird am vorletzten, 9,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen Borna und Rötha gebaut.

maf / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr