Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Linke schlagen Mindestrente von 900 Euro vor - Alle Berufsgruppen sollen einzahlen

Linke schlagen Mindestrente von 900 Euro vor - Alle Berufsgruppen sollen einzahlen

Die Linken haben eine solidarische Mindestrente von monatlich 900 Euro als Schutz vor Altersarmut vorgeschlagen. Grundsätzlich plädiere man für eine Rentenversicherung, in die alle einzahlen - auch Beamte, Abgeordnete und Freiberufler, sagte Vize- Parteichefin Katja Kipping am Montag in Dresden.

Voriger Artikel
Erfolgreiche Premiere: Gaudi auf der ersten Delitzscher Wiesn
Nächster Artikel
Sächsische FDP trotz Umfragetiefs optimistisch - Herbst: "Klarer Kompass und klare Ziele"

Die Linken haben eine Mindestrente von monatlich 900 Euro vorgeschlagen.

Quelle: dpa

Dresden. Die Mindestrente soll all jenen zu Gute kommen, die trotz gesetzlicher Rente und Einkommen unterhalb der Armutsgrenze liegen. Kipping räumte ein, dass im Parteivorstand auch höhere Summen eine Rolle spielten. „Man hat sich am Ende in der Mitte getroffen.“ Die Passage zur Mindestrente im Rahmen einer solidarischen Rentenversicherung findet sich im Entwurf zu sozialpolitischen Leinlinien der Linken in Sachsen. Darin sind auch bundespolitische Forderungen enthalten.

Nach den Worten des sächsischen Parteichefs Rico Gebhardt geht es den Linken nicht allein darum, wie Benachteiligte alimentiert werden sollen. Vielmehr sei Sozialpolitik ganzheitlich zu betrachten - auch unter Einbeziehung von Bereichen wie Bildung, Kultur, Sport und Gleichberechtigung. Linken-Sozialexperte Dietmar Pellmann warf der sächsischen Regierung in diesem Punkt „Vernebelung und Schönfärberei“ vor. Probleme wie die Folgen prekärer Beschäftigungsverhältnisse und Ärztemangel würden von den Regierenden viel zu spät erkannt. „Wir brauchen im umfassenden Sinne einen vorsorgenden Sozialstaat und keinen nachsorgenden.“ Der Bevölkerungsrückgang dürfe nicht dazu führen, dass Sozialausgaben „mit dem Rasenmäher“ gekürzt werden.

Kipping sieht die sächsische Regierung auch bundespolitisch in der Pflicht. Jeder fünfte Sachse lebe in Armut. Schon deshalb müsse Sachsen im Bundesrat zum „Motor von sozialem Fortschritt“ werden und sich unter anderem für Mindestlohn und eine Kindergrundsicherung einsetzen. „Leider wirkt Sachsen bisher im Bundesrat eher als Bremser. Selbst bei der längst überfälligen Angleichung der Rentenwerte Ost und West nimmt die sächsische Regierung eine bremsende Haltung ein.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr