Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lückenlose Aufklärung des Todes eines Asylbewerbers gefordert

Lückenlose Aufklärung des Todes eines Asylbewerbers gefordert

Pro Asyl, Sächsischer Flüchtlingsrat und Grüne im Landtag haben die lückenlose Aufklärung des Todes eines Asylbewerbers in einem Wohnheim im Vogtland gefordert.

Voriger Artikel
Brand auf Baustelle für Uni-Rechenzentrum der TU Dresden - Bauherr ermittelt die Schäden
Nächster Artikel
Zwölf Verletzte bei Wohnhausbrand in Merseburg - Ursache noch unklar

Tod eines Asylbewerbers - wurde zu spät ein Arzt gerufen? (Symbolbild)

Quelle: dpa

Dresden. Der 43 Jahre alte Libyer war Ende vergangener Woche in einer Unterkunft in Plauen an einer Lungenembolie gestorben. Nach Angaben von Mitbewohnern hatte ein Wachmann trotz mehrfacher Aufforderung durch andere Asylbewerber stundenlang keinen Arzt gerufen. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung. Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, wäre für den Mann aber wohl ohnehin jede Hilfe zu spät gekommen.

„Es muss geklärt werden, ob dem zuständigen Wachmann im Asylbewerberheim untersagt wurde, einen Notarzt zu alarmieren und wenn ja, von wem“, erklärte die migrationspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Elke Herrmann, am Dienstag in Dresden. Sie kündigte eine entsprechende Kleine Anfrage an die Staatsregierung an.

Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl und der sächsische Flüchtlingsrat forderten ebenfalls Aufklärung, ob dem Wachschutz die Entscheidung über das Vorliegen eines medizinischen Notfalls übertragen worden sei. „Dass Notärzte nicht gerufen werden, wenn Asylsuchende - insbesondere nachts - über massive Beschwerden klagen, ist nicht nur in Plauen ein Problem“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Das Asylbewerberleistungsgesetz, das die ärztliche Behandlung von Asylsuchenden auf akute Erkrankungen und Schmerzzustände beschränke, sei restriktiv und schaffe Risiken.

„Der Fall zeigt auf dramatische Weise den systematischen Ausschluss von Asylsuchenden bei der Gesundheitsversorgung“, erklärte Herrmann. „Insbesondere bei akuten Krankheitsfällen oder bei lebensbedrohlichen Zuständen muss ein unbürokratisches Handeln sichergestellt sein.“

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Zwickau starb der Asylbewerber an einer besonders schweren Lungenembolie. Er habe an einer chronischen Rippenfellentzündung gelitten, die sich bereits auf das Lungen- und Herzgewebe ausgedehnt hatte. Dies habe die Obduktion ergeben, sagte Sprecher Bernd Sämann. „Nach Ansicht des Sachverständigen hätte auch ein rechtzeitig alarmierter Notarzt den Mann nicht retten können.“

Dennoch werde dem 43 Jahre alten Wachmann unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen. Eine fahrlässige Tötung komme dagegen nach den jüngsten Ermittlungsergebnissen kaum mehr in Betracht, sagte Sämann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr