Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lufthansa: Friedenspflicht ab Mitternacht - Leiharbeit in Berlin beendet

Lufthansa: Friedenspflicht ab Mitternacht - Leiharbeit in Berlin beendet

Die Lufthansa und ihre Fluggäste müssen mit keinen weiteren Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo rechnen. Unter dem Eindruck des bislang heftigsten Streiktages in ihrer Geschichte einigte sich die Lufthansa mit Ufo darauf, den Tarifkonflikt in einem Schlichtungsverfahren zu lösen.

Voriger Artikel
Sachsens Lehrer im Streik: 12.000 Pädagogen demonstrieren vor dem Landtag in Dresden
Nächster Artikel
Finanzminister Unland schwört Sachsen auf Nachhaltigkeit ein - Streitpunkt Bildungspolitik

Lufthansa beendet den Einsatz von Leih-Stewardessen in Berlin.

Quelle: dpa

Frankfurt/Main. Damit gilt laut Lufthansa ab Samstag Mitternacht wieder die Friedenspflicht.

Nach Lufthansa-Angaben soll bis zum 12. September das Schlichtungsverfahren abgeschlossen werden. Es gehe dabei nur um eine Vergütungsvereinbarung und eine Ergebnisbeteiligung. Parallel dazu werden Gespräche zu den anderen strittigen Themen geführt, sagte Lufthansa-Sprecher Alexander Behrens.

Der Chef der Gewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, sagte, die Streiks würden ausgesetzt. Auch nach Ufo-Angaben geht es im Schlichtungsverfahren in erster Linie um die Vergütungsfragen. Parallel dazu sollen aber über alle anderen Fragen wie Leiharbeit verhandelt werden. „Damit ist die Ufo sehr zufrieden“, sagte Baublies. Es sei der Gewerkschaft immer um ein Gesamtpaket gegangen. Die Ankündigung der Lufthansa, künftig keine Leih-Stewardessen mehr auf ihren Berlin-Verbindungen einzusetzen, sei ein „wichtiges Signal“ gewesen.

Wegen des Streiks musste Europas größte Fluggesellschaft am Freitag weit mehr als die Hälfte ihrer Flüge streichen, rund 100.000 Reisende waren von dem beispiellosen Ausstand betroffen. Selbst die Pilotenstreiks aus den Jahren 2001 und 2010 hatten nicht eine derart durchschlagende Wirkung. Chaos gab es aber weder an Flughäfen, Bahnhöfen noch auf den Autobahnen. Es war bereits die dritte Streikwelle nach zwei regional begrenzten Ausständen seit Freitag vergangener Woche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr