Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
MDR erweitert Klassikprogramm per Digitalradio - neue Sendungen ab Mai

MDR erweitert Klassikprogramm per Digitalradio - neue Sendungen ab Mai

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) will 2012 noch mehr Klassikfans für das Radio begeistern. Dafür werde das per Digitalradio verbreitete Programm MDR Klassik mit neuen, eigenen Sendungen ausgebaut, sagte MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Halle.

Voriger Artikel
Sachsen bleibt unattraktiv für osteuropäische Arbeitnehmer
Nächster Artikel
Sachsen bleibt weiter ohne Hymne - Petition erfolglos

MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller will 2012 noch mehr Klassikfans für das Radio begeistern.

Quelle: dpa

Halle/Leipzig. So starten am 7. Mai die Reihen „Das Konzert“ und „Das Werk“ für jeweils zwei Stunden, von Montag bis Samstag. „Wir wollen damit einem langgehegten Wunsch vieler Hörerinnen und Hörer von klassischer Musik nachkommen, die sagen: „spielt doch das ganze Werk und nicht nur einzelne Sätze““, sagte Möller.

„Wir müssen den Hörgenuss zurückgewinnen, Klassikhörer sind sehr anspruchsvoll, sehr bewusst“, sagte er. Dieses Klientel lasse Musik nicht an sich vorbeirauschen. Ziel sei es, dem Hörer in Zusammenarbeit mit dem Kulturradio MDR Figaro täglich 16 Stunden klassische Musik anzubieten. „Das nehmen wir uns vor, das ist auch erreichbar“, sagte Möller. In den neuen Sendungen im Programm des digitalen Hörfunksenders MDR Klassik sollen sowohl Aufnahmen mit dem Orchester und den Chören des MDR als auch exklusive Konzerte aus der Region der Dreiländeranstalt am Stück gespielt werden. „Wir haben als öffentlich-rechtlicher Sender auch einen Auftrag, das reiche kulturelle Erbe zu vermitteln“, sagte Möller.

Außer in Wien gebe es kaum so eine Dichte an Wirkungsstätten von Komponisten der klassischen Musik wie Bach, Händel, Telemann, Schütz, Schumann, Mendelssohn-Bartholdy, Wagner oder auch Festivals wie in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. „Wir haben in unseren Archiven ein riesiges Repertoire aus 80 Jahren Musikgeschichte des Rundfunks.“ Er sei sich sicher, damit auch junge Leute anzusprechen. Unter den Klassikhörern seien viele junge Menschen. „Viele haben nur die Hemmschwelle, in einen Konzertsaal zu gehen, aber wenn man ihnen die Musik nahe bringt, kann man sie begeistern“, sagte Möller.

Die digitale Technik sorge dabei für den entsprechenden Klang. „Digitalradio ist UKW mit einem Blubb“, sagte der Hörfunkchef unter Hinweis auf eine bessere Qualität des Hörens. „Die moderne Technik allein reicht aber nicht aus, Klassikfreunde wollen zusätzliche Angebote“, sagte er. „Entscheidend für den Erfolg ist, dass entsprechende DAB-Geräte in den Handel kommen und gekauft werden“, sagte er. Bei den Geräten handelt es sich nicht nur um staionäre Radioempfänger, sondern auch um mobile Endgeräte. Die Redaktion von MDR Klassik in Halle hat laut Möller vier Redakteure und sechs freie Mitarbeiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr